Vorratsdatenspeicherung

Alles was ihr nicht zuordnen könnt, kommt hier rein.
Benutzeravatar
kami
Staatsfeind Nr 1
Staatsfeind Nr 1
Beiträge: 60
Registriert: 29.12.2007 12:43

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von kami » 12.01.2008 15:30

Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass die Regierung nicht schon früher gewusst hat, wer wo telefoniert und mit wem? Früher war es einfach inoffiziel und jetzt versucht man das offiziel einzufühern. Im grunde verändert sich nicht viel, ausser dass es jetzt langsam immer offizieler wird, wie schon erwähnt. Wenn die Rigierung Interesse an jemanden hat, dann braucht sie so ein Gesetz nicht, um rauszufinden wo/wann man online wa und mit wem man telefoniert hat oder jemanden abzuhören. Sowas muss man natürlich leider mit berücksichtigen und viel dagegen tun kann man nicht. Jeder Staat überwacht seine Bürger, es kommt immer drauf an, wie öffentlich das organiesirt ist. Desto öffentlicher es gemacht werden kann, desto mehr möglichkeiten zum überwachen hat man, ohne einen Aufstand zu erwarten.
Bild

Shuichi
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 261
Registriert: 29.12.2007 10:57

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Shuichi » 12.01.2008 15:43

Na ja, ganz so einfach ist es nicht. Man weiß ja, dass das BKA schon Trojaner illegal eingesetzt hat, z.B..
Bei der Vorratsdatenspeicherung oder allgemein bei den Telekommunikationsdaten ist das komplett anders.

Erstens: Bei Flatratekunden wurde oft gar nichts gespeichert. Ergo der Staat konnte auch nichts wissen.
Zweitens: Die Telekommunikationsanbieter haben nicht den Standort etc. gespeichert, ergo der Staat konnte davon auch nichts wissen.
Drittens: Ich glaube nicht, dass Telekommunikationsanbieter sich auf solche illegalen Geschäfte einlassen, weil sie selber nichts davon haben. Vielleicht manche, aber sicher nicht alle.

So einfach ist es für den Staat auch nicht, illegales zu machen.

Benutzeravatar
kami
Staatsfeind Nr 1
Staatsfeind Nr 1
Beiträge: 60
Registriert: 29.12.2007 12:43

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von kami » 12.01.2008 16:03

Zweitens: Die Telekommunikationsanbieter haben nicht den Standort etc. gespeichert, ergo der Staat konnte davon auch nichts wissen.
Da muss ich dich entäuschen Shuichi. Du beziehst dich auf Informationen, die öffentlich verbreitet wurden/sind. Ich habe schon erwähnt, dass es eine Frage ist, wie offiziel man das Ganze macht. Nur weil Telekommunikationsanbieter öffentlich sagen, dass die Daten nicht gespeichert werden, heisst es nicht, dass es auch nicht gemacht wird.
Drittens: Ich glaube nicht, dass Telekommunikationsanbieter sich auf solche illegalen Geschäfte einlassen, weil sie selber nichts davon haben. Vielleicht manche, aber sicher nicht alle.
Es hat wahnsinige Vorteile mit Rigierung Geschäfte zu machen! Vorallem illegale, da ein unvorstellbar gute Absicherung besteht, dass man dafür nicht bestraft wird. Rigierung ist nun mal Gesetz, wenn das auch öffentlich nicht so hingestellt wird.

Sowas kann man an anderen Staaten sehen(wo es viel direkter durchgesetzt wird). Nehmen wir mal Russland als Beispiel. Man kann sich garnicht vorstellen, wie die Auftritte von Leuten, in deren Fehrnseher, gekürzt werden(RTL2 cuts sind harmlos gegen :lol: ), die ihre Meinung gegen die Regierung einbringen. Obwohl es auch in der russischen Verfassung sowas wie Meinungsfreiheit gibt. Ausserdem kann man in vielen Fällen die Aktivietät der Rigierung in illegalen Geschäften verfolgen.(Ich unterstehe mich Beispiele zu bringen. man kann schnell ärger bekommen :roll: )

Von Staat zu Staat ist es nur etwas komplizierter sowas zu vertuschen oder durchzusetzen. Aber es ist ohne Zweifel möglich sowas in jedem Staat durchzusetzen.
Bild

Shuichi
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 261
Registriert: 29.12.2007 10:57

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Shuichi » 12.01.2008 16:22

Natürlich konnten die Telekommunkationsanbieter das alles schreiben und haben das teilweise vielleicht auch. Allerdings sind solche Daten für Kommunikationsanbieter total irrelevant - meistens haben sie das nicht gespeichert und so lange sowieso nicht.

Sonst müssten sie ihre Hardware ja jetzt nicht so aufstocken ...

Achja: Russland steht auf einem anderen Blatt. So schlimm ist es in Deutschland noch nicht. Noch nicht, das ist klar, ...

Benutzeravatar
kami
Staatsfeind Nr 1
Staatsfeind Nr 1
Beiträge: 60
Registriert: 29.12.2007 12:43

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von kami » 12.01.2008 16:33

Ich habe auch nie versucht Russland mit Deutschland zu vergleichen Shuichi ;) War nur ein Beispiel dafür, wozu eine Regierung in der Lage ist.
Bild

Benutzeravatar
Ghost Dog
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 79
Registriert: 03.01.2008 18:15

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Ghost Dog » 12.01.2008 16:47

Shuichi hat geschrieben: Achja: Russland steht auf einem anderen Blatt. So schlimm ist es in Deutschland noch nicht. Noch nicht, das ist klar, ...
Da ist wieder auf die einseitige Berichterstattung der freien :roll: westlichen Medien hereingefallen.
Der einzige Unterschied ist, der Putin ist arroganter und ehrlicher. Der sagt ganz offen: Es gefällt euch nicht? Fickt euch ichbin der Chef.

Was ist viel schlimmer, das Demonstrationen zerschlagen wurden? Hmm gab es hier nicht auch Bundeswehreinsatz und nicht genehmigte Durchsuchungen? Die Zensur der Medien? In Deutschland gibt es sowas natürlich nicht. :roll:
Mal überlegen, ach ja Putin belügt sein Volk und setzt Maßnahmen fast diktatorisch durch. Och das tut ja die deutsche Politik ja auch nur viel hinterhältiger.

Also was macht Russland so viel schlimmer als andere? Ich weiß was, die Arroganz der westlichen Welt die Demokratie für sich gepachtet zu haben, obwohl sie diese am meisten mit den Füßen treten.
Großmutter Shumway hat es einmal so formuliert: Wenn dir gar nichts nettes einfällt, das du jemandem sagen könntest, sag am besten gar nichts. Danach hat sie nie mehr mit mir gesprochen.

Benutzeravatar
Jimbei
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 71
Registriert: 31.12.2007 21:48

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Jimbei » 12.01.2008 16:58

kami hat geschrieben:Es hat wahnsinige Vorteile mit Rigierung Geschäfte zu machen! Vorallem illegale, da ein unvorstellbar gute Absicherung besteht, dass man dafür nicht bestraft wird. [...] Sowas kann man an anderen Staaten sehen(wo es viel direkter durchgesetzt wird). Nehmen wir mal Russland als Beispiel. Man kann sich garnicht vorstellen, wie die Auftritte von Leuten, in deren Fehrnseher, gekürzt werden(RTL2 cuts sind harmlos gegen :lol: ), die ihre Meinung gegen die Regierung einbringen. Obwohl es auch in der russischen Verfassung sowas wie Meinungsfreiheit gibt. Ausserdem kann man in vielen Fällen die Aktivietät der Rigierung in illegalen Geschäften verfolgen.(Ich unterstehe mich Beispiele zu bringen. man kann schnell ärger bekommen :roll: )
...interessant, echt. Du nimmst Russland als Beispiel, obwohl du kein einziges Wort Russisch verstehst und somit deine Infos von den westlichen Medien herhast, die an sich in erster Linie gegen Russland sind und es schon immer waren (keine Sorge, ich bin kein Russe - ich kenne lediglich die Umstände). Beispiele gibt es zuhauf, beispielsweise die Nachrichten auf ZDF (ich habe ja schon weiter oben geschrieben, dass sie nur Desinformation verbreiten): Moskaus 'Nein' zu Ausstellung in London. Dort geht es darum, dass Russland Angst darum hat, dass Bilder konfisziert werden. Das tut man in dieser News als völligen Unsinn ab, noch dazu mit einem gewissen merkbaren Unterton. Dabei erwähnt man natürlich nicht, wie einige Bilder von Russland in Österreich oder Schweiz bereits einfach so konfisziert wurden - natürlich nicht, wozu auch. Aber du hast im übrigen recht: Man zeigt in Russland keine Kritiker der Regierung Russlands im Fernsehen. Überhaupt nicht. Und warum? Weil die derzeitige Regierung in Russland vom Westen aufgesetzt wurde und Kritik nicht duldet (Putin ist eigentlich vom Westen aufgesetzt worden, aber er handelt zwiespältig: einerseits für und andererseit gegen den Westen). Dabei greifen die Medien im Ausland (also Deutschland unter anderen) mit der derzeitigen Regierung Russlands Hand in Hand, um Russland immer als den Deppen hinzustellen und dabei das russische Volk an sich zu unterdrücken - ich habe dieses Muster schon länger durchschaut. Man muss mir das aber nicht glauben denn ich kann verstehen, dass meine Ansicht für viele bizarr erscheint. Aber ich kenne nunmal die Fakten, die hier leider weder im Fernsehen noch im Internet geliefert werden.
kami hat geschrieben:Ausserdem kann man in vielen Fällen die Aktivietät der Rigierung in illegalen Geschäften verfolgen.(Ich unterstehe mich Beispiele zu bringen. man kann schnell ärger bekommen :roll: )
Beispiele illgelaler Aktivitäten von Regierungen:
-Die Vorratsdatenspeicherung - verstößt gegen das Grundgesetz.
-Zusammenarbeit der CIA mit der Drogenmafia, um Opiumanbau in Afghanistan zu schützen
-NATO und USA helfen PKK-Terroristen in der Türkei
Shuichi hat geschrieben:Achja: Russland steht auf einem anderen Blatt. So schlimm ist es in Deutschland noch nicht. Noch nicht, das ist klar, ...
Meine Sicht der Dinge: In Deutschland ist es keinen Funken besser als in Russland, wenngleich schlimmer. In Russland kann man Kritik frei äußern (natürlich im Internet, ist klar - im Fernsehen lässt man es auch in Deutschland nicht zu, wie denn auch) - denn dort weiß jeder, dass das Volk gegen die vom Westen aufgesetzte Regierung ist. Das lustige: Das Internet ist dort absichtlich teuer gemacht worden. DSL 16k für nur 30-40€ ist ein Traum. Dort herrschen noch Modem-Zeiten und das Internet ist unerschwinglich teuer.
Zuletzt geändert von Jimbei am 12.01.2008 17:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ghost Dog
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 79
Registriert: 03.01.2008 18:15

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Ghost Dog » 12.01.2008 17:09

@Jimbei

Woher der feste glauben das Kami kein Wort russisch spricht oder versteht? Es mag sein das ganz am Anfang der Westen Putin geholfen hat oder eben ihn als den besten Kandidaten gesehen hat. Das ist aber schon seit längerer Zeit nicht mehr so. Der Putin ist ein Typ Mensch der sich von niemanden was sagen lässt, sein Wort ist Gesetz. Es interessiert ihn herzlich wenig, was der Westen denkt, er hat auch noch nie auf den Druck vom westen reagiert außer es ist ihm zum Vorteil gefallen. Sonst voll ACK.

Jimbei hat geschrieben: Das lustige: Das Internet ist dort absichtlich teuer gemacht worden. DSL 16k für nur 30-40€ ist ein Traum. Dort herrschen noch Modem-Zeiten und das Internet ist unerschwinglich teuer.
Modem Zeiten? Wie bitte? Das ist absolut haltlos.
Zuletzt geändert von Ghost Dog am 12.01.2008 17:14, insgesamt 1-mal geändert.
Großmutter Shumway hat es einmal so formuliert: Wenn dir gar nichts nettes einfällt, das du jemandem sagen könntest, sag am besten gar nichts. Danach hat sie nie mehr mit mir gesprochen.

Shuichi
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 261
Registriert: 29.12.2007 10:57

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Shuichi » 12.01.2008 17:09

Wie sehr ich auch weiß, wie scheiße es in Deutschland momentan läuft... was ihr da redet ist Unsinn. Ihr vergleicht im Grunde eine Diktatur, was Russland ja ungefähr ist, mit dem noch recht freien Deutschland...
In Deutschland verschlechtert sich die Lage, aber dennoch kannst du noch ohne Probleme deine Meinung frei äußern... sogar in den Medien wird die Regierung auch kritisiert...

Kommt mal alle etwas runter; ihr übertreibt echt dermaßen, wenn ihr sagt, dass es hier schlimmer als in Russland ist...

@Ghost Dog
Nein, ich bin auf nichts reingefallen. Die Medien werden auch in Deutschland von der Regierung kontrolliert - aber nur in gewissem Maße. Es gibt auch Sendungen, die gegen die Regierung sind und Fehler dieser aufdecken (Monitor z.B.).
Es gibt aber natürlich auch die andere Seite: z.B. hatte Gregor Gysi mal für kurze Zeit eine Sendung, die natürlich sehr schnell abgesetzt wurde - auf Wunsch der CDU...
Ich will nicht sagen, dass es in Deutschland gut ist, aber ihr übertreibt einfach.

Benutzeravatar
Jimbei
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 71
Registriert: 31.12.2007 21:48

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Jimbei » 12.01.2008 17:17

Stimmt - ich war zu vorschnell, ich weiß eigentlich nicht ob kami Russisch kann oder nicht, ist aber mehr ein Gefühl. Und bezüglich Putin: Wie gesagt, ich halte ihn für einen Strohmann. Zum einen ist er scheinbar für Russland, aber er tut nichts zur Verbesserung der Lebensumstände in Russland, ich weiß das. Er trotzt zwar dem Westen, lässt sie aber weiterhin machen wie bisher. Es ist einfach alles so aufgebaut, dass man abgelenkt wird von der eigentlichen Tatsache.
Shuichi hat geschrieben:was ihr da redet ist Unsinn. Ihr vergleicht im Grunde eine Diktatur, was Russland ja ungefähr ist, mit dem noch recht freien Deutschland...
In Deutschland verschlechtert sich die Lage, aber dennoch kannst du noch ohne Probleme deine Meinung frei äußern... sogar in den Medien wird die Regierung auch kritisiert...

Kommt mal alle etwas runter; ihr übertreibt echt dermaßen, wenn ihr sagt, dass es hier schlimmer als in Russland ist...
Tja, sorry. Ich weiß, meine Ansichten sind vielleicht etwas extrem weil etwas ungewohnt, aber ich wollt's nur einmal so hinschreiben. Und ich bin wirklich nicht pro-russisch gerichtet - nicht, dass ihr jetzt ein falsches Bild von mir kriegt.
Shuichi hat geschrieben:Es gibt auch Sendungen, die gegen die Regierung sind und Fehler dieser aufdecken (Monitor z.B.).
Ja, und meiner Meinung nach dienen sie dem Zweck, dem Bürger den Eindruck zu vermitteln, es sei noch nicht so schlimm. Und natürlich lassen die Medien hier auch durchaus (manchmal) andere Stimmen durchdringen, aber wirklich sehr begrenzt (und ich spreche hier nich von Monitor oder Sendungen auf ARD und ZDF, auch wenn es dort durchaus positive Ansätze gibt) weil die meisten Bürger (die sich überhaupt politisch interessieren) nur in der Annahme bestärkt werden, dass es hier noch nicht so schlimm ist.
Zuletzt geändert von Jimbei am 12.01.2008 17:35, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Ghost Dog
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 79
Registriert: 03.01.2008 18:15

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Ghost Dog » 12.01.2008 17:27

Shuichi hat geschrieben:Wie sehr ich auch weiß, wie scheiße es in Deutschland momentan läuft... was ihr da redet ist Unsinn. Ihr vergleicht im Grunde eine Diktatur, was Russland ja ungefähr ist, mit dem noch recht freien Deutschland...
In Deutschland verschlechtert sich die Lage, aber dennoch kannst du noch ohne Probleme deine Meinung frei äußern... sogar in den Medien wird die Regierung auch kritisiert...

Kommt mal alle etwas runter; ihr übertreibt echt dermaßen, wenn ihr sagt, dass es hier schlimmer als in Russland ist...

@Ghost Dog
Nein, ich bin auf nichts reingefallen. Die Medien werden auch in Deutschland von der Regierung kontrolliert - aber nur in gewissem Maße. Es gibt auch Sendungen, die gegen die Regierung sind und Fehler dieser aufdecken (Monitor z.B.).
Es gibt aber natürlich auch die andere Seite: z.B. hatte Gregor Gysi mal für kurze Zeit eine Sendung, die natürlich sehr schnell abgesetzt wurde - auf Wunsch der CDU...
Ich will nicht sagen, dass es in Deutschland gut ist, aber ihr übertreibt einfach.
Doch du bist auf die westlichen Medien reingefallen, sonst würdest du nicht so einseitig schreiben. In Russland gibt es auch bedingt kritische Sendungen und Sketsch Shows wo die Regierung und speziell Putin durch den Kakao gezogen werden. Klar ist es in Deutschland verhältnismäßig besser. Doch so weit klappt die Lücke nicht auf, wie es z.B "Der Spiegel - Sperspize der Demokratie" darstellt.

@ Jimbei

Naja so ganz stimmt es nicht, er hat schon einige soziale Maßnahmen durchgebracht und zumindest mehr versucht/gemacht als Jelzin(die tatsächliche Marionette des Westens). Trotzdem ist er und bleibt Politiker dem seine Macht und sein Wohlstand wichtiger als alles andere ist.
Großmutter Shumway hat es einmal so formuliert: Wenn dir gar nichts nettes einfällt, das du jemandem sagen könntest, sag am besten gar nichts. Danach hat sie nie mehr mit mir gesprochen.

Benutzeravatar
kami
Staatsfeind Nr 1
Staatsfeind Nr 1
Beiträge: 60
Registriert: 29.12.2007 12:43

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von kami » 12.01.2008 18:37

@ Jimbei Ich bin Russe und bin in Russland aufgewachsen. Ich spreche perfekt Russisch und kann auch lesen und schreiben. Ich lese und gucke mir fast nur russische Quellen zum Thema Russland, da wenn man die russischen und westlichen Quellen miteinander vergleicht, was Russland anbetrifft, dann begreift man schnell, dass alles im Westen umgedreht wird und am Ende vollkommender Schwachsin rauskommt, der vollkommen nachvollziehen werden kann, wenn man sich mit Russland und deren Politik nicht auskennt. Man kann sowas immer nur beurteilen falls man von beiden Seiten die Meinungen und Quellen vergleichen kann! Genau aus diesem Grund war ich immer sehr gut in Geschichte, wenn das Thema kalter Krieg in der Schule war :lol: Es hat einen sehr grossen Vorteil falls man die Ansichten beider Seiten betrachten kann. Dann fängt man auch auf einmal die Politik mit anderen Augen zu sehen und nachzuvollziehen. :roll:
Bild

Shuichi
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 261
Registriert: 29.12.2007 10:57

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Shuichi » 12.01.2008 18:46

Doch du bist auf die westlichen Medien reingefallen, sonst würdest du nicht so einseitig schreiben. In Russland gibt es auch bedingt kritische Sendungen und Sketsch Shows wo die Regierung und speziell Putin durch den Kakao gezogen werden.
Falls das wahr ist, hast du recht. Dann bin ich auf die deutsche Medienpropaganda gegen Russland reingefallen.

Aber mir ging es grad auch eher darum, dass es in Deutschland eben nicht so schlimm ist. Vielleicht ist es nicht mehr so weit weg, das kann sein. Aber in Deutschland ist es doch seltener, dass Politiker gegen Putin vor der Wahl ins Gefängnis gesteckt werden und ihnen irgendwas angehengt wird (oder bin ich da auch falsch informiert?^^).

Benutzeravatar
Nanoha
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 51
Registriert: 30.12.2007 00:56
Gruppe: Nanoha-subs,SHFS,LazySubs,BakaNo Subs,Hayabusa
Kontaktdaten:

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Nanoha » 17.01.2008 00:04

Ich frage mich jetzt was mit uns Fansubbern passiert ob es gefährlich wird für die Subber und den leechern.Eigendlich interessiert es mich in wie vern wir betroffen sind dabei ? Und was passiert wenn die Daten an die Musik und Film brance weiter gegeben werden.
Bild

Shuichi
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 261
Registriert: 29.12.2007 10:57

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Shuichi » 17.01.2008 00:26

Fansubber sind im Grunde überhaupt nicht betroffen - bei Leechern könnte es anders aussehen.

Kagetora
Fan-Sub.de TEAM
Fan-Sub.de TEAM
Beiträge: 292
Registriert: 28.12.2007 23:45

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Kagetora » 17.01.2008 00:47

Also grundsätzlich ändert sich durch die Speicherung nichts. Es bedeutet legendlich das die Daten z.b. statt 80 Tagen jetzt z.B. 1/2 Jahr gespeichert werden.

Shuichi
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 261
Registriert: 29.12.2007 10:57

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Shuichi » 17.01.2008 00:51

Kagetora hat geschrieben:Also grundsätzlich ändert sich durch die Speicherung nichts. Es bedeutet legendlich das die Daten z.b. statt 80 Tagen jetzt z.B. 1/2 Jahr gespeichert werden.
Das sagt unsere ehrenwerte Justizministerin, jedoch ist das falsch. Erstens wurden die Daten oft bei Flatratekunden gar nicht gespeichert. Zweitens werden jetzt zusätzliche Daten gespeichert, wie der Ort, wo man telefoniert hat und mit wem etc.. Auch wer mit wem E-Mails geschrieben hat, ...

Das ist neu.

Kagetora
Fan-Sub.de TEAM
Fan-Sub.de TEAM
Beiträge: 292
Registriert: 28.12.2007 23:45

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Kagetora » 17.01.2008 01:15

Also Handy Telefonate werden mindestens 30 Tage gespeichert. Kannst ja zu deiner Abrechnung auch eine Verbindungsübersicht bestellen. Dort werden alle Nummern mit der Dauer gespeichert.

Der Provider musste auch schon vorher etliches speicher (Die gesetzte gibt es schon länger, wurde blos nicht oft erwähnt). Und wenn du eine E-Mail schreibst wurde auch schon bisher einiges mitgelogt.

Benutzeravatar
Jimbei
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 71
Registriert: 31.12.2007 21:48

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Jimbei » 17.01.2008 09:13

kami hat geschrieben:@ Jimbei Ich bin Russe und bin in Russland aufgewachsen. Ich spreche perfekt Russisch und kann auch lesen und schreiben. Ich lese und gucke mir fast nur russische Quellen zum Thema Russland, da wenn man die russischen und westlichen Quellen miteinander vergleicht, was Russland anbetrifft, dann begreift man schnell, dass alles im Westen umgedreht wird und am Ende vollkommender Schwachsin rauskommt, der vollkommen nachvollziehen werden kann, wenn man sich mit Russland und deren Politik nicht auskennt. [...] Dann fängt man auch auf einmal die Politik mit anderen Augen zu sehen und nachzuvollziehen.
Dann dürftest du dich sicher besser als ich auskennen, zugegeben. Ich kann zwat auch Russisch (musste ich mir selbst beibringen), aber nicht wirklich perfekt (Gott war das schwer zu lernen, und mehr als Lesen kann ich auch nicht). Ich habe auch verschiedene Meinungen gehört und gelesen, deswegen habe ich auch meine eigene gebildet - du dürftest da aber mehr Freiheiten haben als ich.
Nanoha hat geschrieben:Eigendlich interessiert es mich in wie vern wir betroffen sind dabei ? Und was passiert wenn die Daten an die Musik und Film brance weiter gegeben werden.
Im Moment sind wir gar nicht betroffen, da das neue Gesetz sich ja (angeblich) nur gegen Terroristen richten soll. Und die Frage, was denn passiert, wenn die Daten an die Musik- und Filmindustrie gelangen, ist wohl überflüssig. Den Spaß kann man sich selbst denken.

Benutzeravatar
Devil Doll
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 584
Registriert: 30.12.2007 00:18
Gruppe: Devil Doll
Kontaktdaten:

Re: Vorratsdatenspeicherung

Beitrag von Devil Doll » 17.01.2008 10:09

Und ganz so einfach gelangen die Daten bisher nicht zur Musik- und Filmindustrie, wenn man dieser (schon etwas älteren) Meldung Glauben schenken darf...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast