[Static-Subs] Subtitling Camp!

Alles was ihr nicht zuordnen könnt, kommt hier rein.
Benutzeravatar
Aikousha
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 32
Registriert: 30.12.2007 20:35
Gruppe: TK, GAX, kA-Oz
Wohnort: #kompressionisten@irc.otakubox.at
Kontaktdaten:

[Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Aikousha » 03.01.2008 18:23

Subtitling Camp! (#ss-trainee @ irc.rizon.net)

Die englische Fansub-Gruppe Static-Subs bietet ein "Subtitling Camp" an. Weiterbildung in Encoding, Typesetting, und Timing. Vorkenntnisse erwünscht. Arbeitsumfang ca. 10h pro Woche.
Aikousha ist kein fansub-anerkannter Encoder, da er nicht mit YATTA und AAE umgehen kann.
Da Zeit relativ und Qualität subjektiv ist, kann ich auch bei 1fps encoden.

Benutzeravatar
eXtreme
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 94
Registriert: 29.12.2007 14:41
Gruppe: GAX, GK, Megami(engl), moo-shi(engl)

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von eXtreme » 03.01.2008 21:07

Sinnlos, die meisten in der deutschen Szene, habe ich zumindest den eindruck, können noch nicht mal deutsch. Und da willst du das denen auf englisch erklären (lassen). :roll:
Those willing to sacrifice liberty for illusory security deserve neither and will lose both. - Benjamin Franklin 1706-1790

Benutzeravatar
Garrett
Senpai
Senpai
Beiträge: 196
Registriert: 29.12.2007 10:10

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Garrett » 03.01.2008 22:47

eigentlich ne coole idee. Wenn ich 10 h/Woche Zeit hätt, würd ich da durchaus mal schauen wollen...
Schafft euch Realismus an. Kostet nicht viel - nur einen Augenaufschlag.

Faschismus gibt es in der Welt genug - den brauche ich nicht auch noch im Internet.

Benutzeravatar
Obli
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 48
Registriert: 29.12.2007 12:32
Kontaktdaten:

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Obli » 03.01.2008 22:50

Hmm... und Encoder nehmen die nicht mehr :/ Schade ^^

Benutzeravatar
Rei_Battlecake
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 1061
Registriert: 30.12.2007 22:13
Gruppe: Gruppe Kampfkuchen
Wohnort: Kuchenbasis
Kontaktdaten:

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Rei_Battlecake » 04.01.2008 10:16

Die Idee find ich toll. Ich hab mir schon überlegt, selbst sowas in der Art anzubieten, wenn ich nicht meher aktiv in der Szene tätig bin, sprich als Leader von GK. Aber scheint hier ja nicht sonderlich Anklang zu finden leider...
Bild
"Der Mensch braucht nur eines im Leben, jemanden den er lieben kann, kannst du ihm das nicht geben, gib ihm Hoffnung, kannst du ihm das auch nicht geben, gib ihm was zu tun."

Man könnte ja mal wieder was subben

Benutzeravatar
Taxy
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 246
Registriert: 03.01.2008 00:37
Gruppe: subs4u
Wohnort: bei Freiburg
Kontaktdaten:

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Taxy » 04.01.2008 11:13

Rei_Battlecake hat geschrieben:Die Idee find ich toll. Ich hab mir schon überlegt, selbst sowas in der Art anzubieten, wenn ich nicht meher aktiv in der Szene tätig bin, sprich als Leader von GK. Aber scheint hier ja nicht sonderlich Anklang zu finden leider...
Wenn du jetzt die Reaktion auf den obigen Post meinst, das ist ja was anderes, da es ein Angebot einer englischen Gruppe ist. Fortbildung in komplizierten Dingen auf englisch würde ich auch nicht "ausprobieren". Die Wahrscheinlichkeit, dass man's irgendwann nicht mehr versteht ist einfach zu groß. Insofern würde ich mich nicht abschrecken lassen und es konkret anbieten. Go! :)
Bild
Um klar zu sehen,
genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.

Benutzeravatar
Rei_Battlecake
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 1061
Registriert: 30.12.2007 22:13
Gruppe: Gruppe Kampfkuchen
Wohnort: Kuchenbasis
Kontaktdaten:

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Rei_Battlecake » 04.01.2008 11:33

Ich glaub kaum, dass die Resonanz gross genug wäre und dass sich vor allem genug finden lassen würden, die sich gerne helfen lassen würden und auch kritik und verbesserungsvorschläge annehmen würden. Hier wär wohl das Problem, das so in etwa die üblichen Verdächtigen auftauchen würden, sich drüber lustig machen würden und die ganze Sache dann wohl ziemlich schnell im Sand verlaufen würde...
Bild
"Der Mensch braucht nur eines im Leben, jemanden den er lieben kann, kannst du ihm das nicht geben, gib ihm Hoffnung, kannst du ihm das auch nicht geben, gib ihm was zu tun."

Man könnte ja mal wieder was subben

Shuichi
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 261
Registriert: 29.12.2007 10:57

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Shuichi » 04.01.2008 11:47

Rei, ich glaube es würde einige geben, die sowas gerne machen würden. Du kannst ja einfach mal im IRC ein paar Leute versammeln, die vernünftigen rauspicken und mit denen in einen PW-geschützten Channel gehen und los geht's. Ob dann von außen jemand sagt "du bist scheiße" ist dann doch egal.^^

In Sachen fortgeschrittenes Typesetting mit AAE und KaraokeFX würde mich sowas z.B. auch sehr interessieren.

Benutzeravatar
Glaslandschaft
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 70
Registriert: 29.12.2007 19:32
Gruppe: Ajiru Fansubs,C-subs, NTFS
Wohnort: Wolkenschloss

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Glaslandschaft » 04.01.2008 12:29

Ist doch ne tolle Sache rei. Und zu verlieren haste im grunde genommen kaum was.

Benutzeravatar
nano
Moderator
Moderator
Beiträge: 1379
Registriert: 29.12.2007 10:30
Gruppe: Himitsu-Subs, Holy-Subs
Wohnort: da wo Garrett auch wohnt
Kontaktdaten:

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von nano » 04.01.2008 12:31

Rei_keeki-Sensei, bitte unterweiesen Sie uns! :oops:
*Mein Name ist Hase, ich weiß von nix.*

Himitsu-Subs

Benutzeravatar
Rei_Battlecake
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 1061
Registriert: 30.12.2007 22:13
Gruppe: Gruppe Kampfkuchen
Wohnort: Kuchenbasis
Kontaktdaten:

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Rei_Battlecake » 04.01.2008 13:02

Oh gott, macht mich doch nicht so schnell zum Sensei -.-* Darf ich erst ma noch offiziell als Leader von GK abtreten...? XD
Bild
"Der Mensch braucht nur eines im Leben, jemanden den er lieben kann, kannst du ihm das nicht geben, gib ihm Hoffnung, kannst du ihm das auch nicht geben, gib ihm was zu tun."

Man könnte ja mal wieder was subben

Benutzeravatar
Kaoru_Battlemuffin
Senpai
Senpai
Beiträge: 143
Registriert: 29.12.2007 21:35
Gruppe: Gruppe Kampfkuchen

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Kaoru_Battlemuffin » 04.01.2008 13:03

Nein rei musst du mit Onii-chan anreden *g*

xD
Bild
Bild

Use CCCP9+9, Codename "NEIN NEIN NEIN"

Benutzeravatar
Aikousha
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 32
Registriert: 30.12.2007 20:35
Gruppe: TK, GAX, kA-Oz
Wohnort: #kompressionisten@irc.otakubox.at
Kontaktdaten:

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Aikousha » 04.01.2008 15:24

plz b2t
___

Ob ich englische Foren / Wikis durchforste oder in einen englischen Channel gehen ist für mich eigentlich kein großer Unterschied. Nur hat man im Channel den Vorteil, das man eine Antwort in (nahezu) Echtzeit bekommt.

Persönlich würde mich so ein "Fansub Camp" auf deutsch auch interessieren. Jedoch würde sich zeitliche Begrenzung anbieten (die StaticSubs nicht haben).
Aikousha ist kein fansub-anerkannter Encoder, da er nicht mit YATTA und AAE umgehen kann.
Da Zeit relativ und Qualität subjektiv ist, kann ich auch bei 1fps encoden.

Benutzeravatar
Garrett
Senpai
Senpai
Beiträge: 196
Registriert: 29.12.2007 10:10

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Garrett » 04.01.2008 15:27

Also Resonanz ist da, genug, dass man das vernünftig organisieren müsste. (Termin, wer "unterrichtet", wer nimmt teil, wie wirds abgehalten, welche themen etc...) Sollte alles vorher geklärt werden (es sein denn man macht das auf regelmäßiger Basis, dann geht das bestimmt auch mit weniger Planung.
Schafft euch Realismus an. Kostet nicht viel - nur einen Augenaufschlag.

Faschismus gibt es in der Welt genug - den brauche ich nicht auch noch im Internet.

Benutzeravatar
Rei_Battlecake
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 1061
Registriert: 30.12.2007 22:13
Gruppe: Gruppe Kampfkuchen
Wohnort: Kuchenbasis
Kontaktdaten:

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Rei_Battlecake » 04.01.2008 18:13

Es war bislang nur so 'ne Idee die mir im Kopf rumgeschwirrt ist, aber falls wirklich Interesse besteht, werd ich mich dem wohl bald mal zuwenden...
Bild
"Der Mensch braucht nur eines im Leben, jemanden den er lieben kann, kannst du ihm das nicht geben, gib ihm Hoffnung, kannst du ihm das auch nicht geben, gib ihm was zu tun."

Man könnte ja mal wieder was subben

Benutzeravatar
OutlawJonas
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 28
Registriert: 04.01.2008 17:36
Gruppe: animeOwnage
Wohnort: irgendwo in NRW

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von OutlawJonas » 04.01.2008 18:47

die idee hatten schon viele aber umgesetzt hat es bisher keiner. Ich würd mich dann auch über nen Blog freuen wo die Log des letzten treffens zum dl angeboten wird, da ich sehr wahrscheinlich nie anwesend sein werde, wg. zu viel RL Arbeit (ja das gibt es auf dieser Welt lol) Ansonsten hätte ich auch angeboten im Bereich FX wat zu erzählen und zu zeigen, nur zeitlich wirds wohl nix werden.

OJ

Benutzeravatar
Rei_Battlecake
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 1061
Registriert: 30.12.2007 22:13
Gruppe: Gruppe Kampfkuchen
Wohnort: Kuchenbasis
Kontaktdaten:

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Rei_Battlecake » 04.01.2008 19:29

Über ein paar FX-Tipps von OJ würd ich mich schon freuen ;P da könntest du wohl noch einiges mehr erzählen als ich^^

Was ich einfach anbieten könnte und wenns was wird auch vorgehabt hätte, mal was darüber zu labern wären primär die Bereiche Timing & vor allem Typeset und begrenzt auch FXen, was asscalc Basiswissen angeht. Encoden kann ich selbst 0, falls es gewünscht würde, könnte man aber dort sich auch noch irgendwen mit ins Boot holen. Übersetzen und Editen sind sowieso Bereiche, bei denen ich höchstens auf organisatorischer Stufe tipps geben könnte, da man dafür natürlich vor allem sprachliches Wissen vorauszusetzen hat, welches man nicht so einfach durch ein paar Stunden antrainiert bekommt. Aber wie gesagt, die Idee ist noch sehr vaage im Moment...
Bild
"Der Mensch braucht nur eines im Leben, jemanden den er lieben kann, kannst du ihm das nicht geben, gib ihm Hoffnung, kannst du ihm das auch nicht geben, gib ihm was zu tun."

Man könnte ja mal wieder was subben

Benutzeravatar
Devil Doll
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 584
Registriert: 30.12.2007 00:18
Gruppe: Devil Doll
Kontaktdaten:

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Devil Doll » 04.01.2008 20:13

Man kann natürlich relativ spontan eine Art "Chat mit beratender Wirkung" veranstalten, aber mit einem Workshop hat das zunächst mal nicht viel zu tun.

Wenn so ein Workshop wirklich einen Lernerfolg ermöglichen soll, dann wäre es sinnvoll, ein Lernziel zu definieren und entsprechende Aufgaben zu formulieren, die auf dem Weg zu diesem Lernziel bestimmte Meilensteine darstellen. Ein richtiger Workshop müsste beispielsweise Hausaufgaben enthalten und zu diesen eine Art "Musterlösung" - so wie man das von einer Übungsveranstaltung an der Uni kennt.
Es geht dabei nicht um einen Prüfungscharakter, sondern um die Möglichkeit für den Lernenden, seinen Lernerfolg quantifizieren zu können; der Kursanbieter wiederum kann beispielsweise durch solche Aufgaben (und die zu deren Lösung zu beherrschenden Techniken) einen Quasi-Standard definieren, dessen Einhaltung er für den Fall einer späteren Aufnahme des Lernenden in die eigene Gruppe als Minimalforderung stellen wollen würde.

Die "Erarbeitung eines Lehrstoffs" ist allerdings eine ganze Menge Arbeit (insbesondere wegen der erforderlichen Sorgfalt - es wäre bitter, wenn das Lehrmaterial Fehler enthalten würde) - und die lohnt sich im Wesentlichen dann, wenn eine hinreichend große Teilnehmerzahl zu erwarten ist. Außerdem ist "Fansubben" in der Tat eine sehr heterogene Materie - alles auf einmal zu lehren ist aber zu viel auf einmal. Insofern würde ich den Lehrstoff unterteilen wollen in "Fächer", von denen die erste Veranstaltung "Organisationsformen, Rollen und Tools" lauten würde, was Neulingen die Möglichkeit geben würde, sich überhaupt erst mal zu orientieren, in welcher Richtung die eigenen Interessen liegen und welche Fähigkeiten man anschließend in weiterführenden Kursen vertiefen möchte. Details wie etwa "Verarbeitung von DVD-Material für Anime-Fansubs - Rippen, Deinterlacen, Filtern und Encoden" würden dann erst in einer dieser Vertiefungsveranstaltungen drankommen, deren Teilnehmer sich auf Encoding als Schwerpunkt bereits festgelegt haben.
Die Vertiefungsveranstaltung für "Übersetzung" würde im Wesentlichen die Wiederholung von mehreren Jahren Schulunterricht beinhalten - in erster Linie denke ich da an Grammatik und Satzbau. Wenn man versteht, was ein Satz eigentlich ausdrückt, aus welchen Bausteinen er besteht und welche grundlegenden Regeln für deren Verwendung gelten, findet man zahlreiche Fehler nämlich von ganz alleine. Man kann Deutsch genauso systematisch lernen wie die Syntax von SubStation Alpha - man muss sich nur von der Vorstellung lösen, man könnte bereits Deutsch, bloß weil man in der täglichen Kommunikation nicht von allen Kommunikationspartnern ständig ein "hä?" als Reaktion zu hören bekommt. Und man muss bereit sein, "Deutschlehrer" im Sinne von "sensei" zu sehen und nicht als Schimpfwort. (Nein, ich bin keiner - nur um etwaigen Missverständnissen vorzubeugen.) Im Vergleich zu "Encoding" hätte Deutsch übrigens den Vorteil, dass es bereits fertiges Lehrmaterial gibt (wer von den hier aktiven Editoren hat in den letzten fünf Jahren die Kommasetzungsregeln im Duden durchgelesen?).

Mein Ansatz wäre, kleinere Schritte zu machen. Ein Workshop mit hohem zeitlichen Aufwand für alle Beteiligten (und notwendigerweise etwa gleich hohem Engagement für alle Teilnehmer, sonst langweilen sich die einen, während die anderen nicht mehr mitkommen) ist viel schwieriger zu planen und durchzuführen als etwa das Verfassen von Artikeln über Teilaspekte irgendwelcher Fansubbing-Disziplinen. Letztere könnten im Fansub-Wiki ihren Platz finden und dort sogar kooperativ weiterentwickelt werden. Ich habe mich schon immer gefragt, wieso Gruppen mit Slogans wie "es wird ausgebildet" werben und auf ihrem Wissen sitzen wie die Glucke auf dem Ei, statt dieses Wissen der Community generell zugänglich zu machen; da ich selbst niemanden anwerben will, ist es für mich selbstverständlich, alles zu veröffentlichen, was ich über Fansubbing zu wissen glaube (nicht zuletzt deshalb, weil allfälliges Feedback mir dabei helfen kann, meine eigenen Fehler zu finden).

Benutzeravatar
Rei_Battlecake
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 1061
Registriert: 30.12.2007 22:13
Gruppe: Gruppe Kampfkuchen
Wohnort: Kuchenbasis
Kontaktdaten:

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Rei_Battlecake » 04.01.2008 20:59

Du kannst mir gerne bei der Organisation und Durchführung helfen Devil Doll, du scheinst nämlich schon viel genauere Vorstellungen zu haben, wie das ablaufen sollte als ich... Was denkst Du, wieso ich schon öfters geschrieben hab, es sei bislang erst eine Idee in meinem Kopf... Plant ihr mal schön weiter, ich glaub, ich klink mich dann jetzt schon mal aus ;P
Bild
"Der Mensch braucht nur eines im Leben, jemanden den er lieben kann, kannst du ihm das nicht geben, gib ihm Hoffnung, kannst du ihm das auch nicht geben, gib ihm was zu tun."

Man könnte ja mal wieder was subben

Benutzeravatar
Steve the Tribble
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 87
Registriert: 30.12.2007 21:30
Gruppe: No, EAF, YKS

Re: [Static-Subs] Subtitling Camp!

Beitrag von Steve the Tribble » 04.01.2008 21:09

Dies ist ein sehr guter Beitrag, Devill Doll. Genauso kann man Leuten etwas beibringen: Aufbauend und auf die "Schüler" eingehend. Letzten Monat arbeite ich ein Online-Lernprogramm für Geographische Informationssysteme im Rahmen einer Lehrveranstaltung an der Uni durch. Dies möchte ich als Beispiel einer Online-Lernmethode anführen, da es eventuell Probleme machen könnte, daß alle an einem Subbing-Kurs interessierten zu einem Veranstaltungsort kommen können (lange, unrentable, weil teure Anreise). Ich denke hier nicht an bloße Tutorials, sondern Lernvorgaben mit Schritten, Zielvorgaben und Erfolgsmomente für die Lernenden. Wie man nun so etwas gestalten könnte, weiß ich nicht. Das müßte jemand formulieren, der einen allgemeinen Überblick über alle Aspekte des Subbens hat oder gleich ein paar "kluge Köpfe", ein Team.
(wer von den hier aktiven Editoren hat in den letzten fünf Jahren die Kommasetzungsregeln im Duden durchgelesen?)
*aufzeig* :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste