Wii-Verbindungshilfe+Guide

Alles rund um Games, egal ob PC oder Konsole.
Antworten
BetaSword
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 3
Registriert: 23.10.2009 18:39

Wii-Verbindungshilfe+Guide

Beitrag von BetaSword » 26.10.2009 03:00

Hallo, hier möchte ich mal einen thread für die Wii Verbindungshilfe aufmachen.

--------------------------------------------------------------------------------------

Das "Was bringt das für mich?":
Wenn man als Helfer und geholfener sich gegenseitig im WiiShop-Kanal registriert, erhalten beide 500 WiiPoints zur freien Verfügung.

Gibt's noch mehr?:
Ja, ein Verbindungshelfer kann ab 10 Geholfenen alle NES-Titel kostenlos herunterladen. Ab 20 Geholfenen kann der Verbindungshelfer alle Spiele für das NES, SNES und N64 kostenlos bekommen (das ultimative Ziel bei der Aktion)


Vorraussetzungen:
Die Wii, die der geholfenen Person gehört, darf erst meniger als 30 Tage im Internet sein, beide

Seiten müssen im WiiShop-Kanal ihre Wii-Nummern austauschen.
Meine ist zum einen in meiner Sig zu sehen, schreibe ich aber auch mal hier auf:
8758 2165 5805 9057


Eigener Wii-Code erfahren:
Unten-Rechts im Systemmenü der Wii ist das Icon für Nachrichten(erkennbar am Briefumschlag-Symbol),
dies anwählen, dann unten-Links das zweite Symbol zum Nachrichten Schreiben anwählen, und das Adressbuch öffnen.
Dort steht dann der "Wii-Code dieser Konsole", diesen solltet Ihr euch notieren.

Ablauf:

Klärung, wie die Person verbinden will, ob über WLAN oder mit einem Wii-Lan-Adapter über ein LAN-Kabel.

Mit einem Nintendo-WiFi-Stick sollte dies durch das schlichte beachten der Anleitung dieses funktionieren.


--------------------------------------------------------------------------------------

Belohnungen bekommen

Um die Punkte gutgeschrieben zu bekommen, müssen Beide nach erfolgreichem Verbinden der geholfenen Person innerhalb von 30 Tagewn im "WiiShop-Kanal" gehen, dort dann gehen beide auf "Verbindungshelfer".

Der Verbindungshelfer und die Person der geholfen wurde klicken auf die jeweils zutreffende Schaltfläche.
Dort führt dann eine verständliche Schaltfläche zur Eingabe des Wii-Codes, bei der beide Personen den der jeweils anderen eingeben müssen (z.B. Meiner: 8758 2165 5805 9057 ).

Unter "Registrierungsstatus Prüfen" kann man abrufen, wie es damit steht.

--------------------------------------------------------------------------------------

Wie komme ich in das Verbindungs-Menü?

Sobald die Wii gestartet wurde, kommt man in das Systemmenü.
Unten Links befindet sich eine Runde Schaltfläche mit dem Text "Wii".
Diesen Button anklicken, dann Wii-Systemeinstellungen.
Mit (+) auf der Fernbedienung oder anwählen des rechten Pfeiles auf die Seite "Wii-Systemeinstellungen 2" gehen, und dort wählen wir den Punkt
Internet aus(eventuell muss jetzt die Geheimzahl eingegeben werden, die irgendwann vorher eingestellt wurde).

Verbindungseinstellunggen ist der nächste Menüpunkt, hier kommen wir zu den maximal 3 gespeicherten Konfigurationen.

--------------------------------------------------------------------------------------

Empfohlene Kanäle

Internet-Kanal:
Ein abgespeckter Opera-Browser, der auch mit einer USB-Tastatur funktioniert, die auch bei WinXP ohne extratreiber funktioniert.
Bei Eingabefeldern wechselt die Anzeige zu einer Virtuellen Tastatur, hier erst kappt eine USB-Tastatur.
Die Engine dieses Browsers klappt mit Lite-Versionen von Java und Flash, und funktioniert nicht immer auf allen Internetseiten, YouTube zumindest klappt aber hier schon.

Vorteile:
1. Wenn der PC Internet-Probleme hat, kann man das LAN damit hervorragend testen, bzw einfach so herumsurfen.
2. wenn man das im Selben Raum mit einem anderen PC oder einer anderen Konsole hat, kann man diesen effektiv zur Suche nach Hilfestellungen benutzen.
3. seit kurzem Kostenlos verfügbar, alle die vorher bezahlt hatten, können einen 500-Punkte-NES-Titel kostenlos erwerben.

Nachteile:
1. bis auf eine Feste Anzahl von Favoriten und Preview-Bildern dazu, kann dieser Browser nichts speichern
2. Die Leistung der Wii kommt mit einigen komplexeren Flash-Und Java-Anwendungen nicht zurecht
3. eine angeschlossene USB-Tastatur lässt die virtuelle Tastatur beim auswählen von Textfeldern auftaucht, und den Ganzen Bildschirm ausfüllt, nicht verschwinden

Nintendo-Kanal:
Eine kostenlose Video-Plattform.
Zeigt Videos und Trailer zu Spielen auf aktuellen Nintendosystemen und zu deren Entwicklern.

Vorteile:
1. Videoqualität ist höher als bei YouTube im Internet-Kanal und auch stabiler
2. Man kann Spiele nach Genres, etc durchsuchen, und kommt z.T. auch auf deren Seiten im Internet-Kanal darüber
3. Unter "Rubriken" gibt's den "DS Download-Service", dieser bietet für Besitzer eines NintendoDS/DSLite/DSi einen Download von ausgesuchten Demos zu DS-Spielen an.

Nachteile:
1. Die Videos sind nicht in HD(In Japan z.T.schon, aber in der Niedrigsten HD-Stufe)
2. Die Anzahl der DS-Demos wird nicht nachvollziehbarerweise gering gehalten




===============================================

Verbindungsarten:
Bitte alles sorgfältig durchlesen, bevor man beginnt, diese Anleitung zu benutzen.

-------------------------------------------------------------------------------------

LAN-Kabelverbindung

Benötigte Peripherie:
Wii-LAN-Adapter (benötigt einen Freien USB-Steckplatz an der Wii, klappt auch zur Not über einen USB-
Hub)
LAN-Kabel (KEIN CROSSOVER-Kabel verwenden. Notwendige Länge + Zusatz für Höhenunterschiede sollten vorher ausgemessen werden, am Besten bei einem kleineren Computergeschäft kaufen, da grosse Ketten,
wie Heisst-wie-ein-Planet hohe Preise verlangen)
Router mit LAN-Anschlüssen

--------------------------------------------------------------------------------

Vorgehensweise:

1. Alle Kabel und Geräte miteinander verbinden.
Wie im oberen Teil gelesen, die Wii starten und in die Verbindungsverwaltung gehen

2. Den Verbindungsslot(z.B. "Verbindung 1") auswählen

3. "LAN-Verbindung", dann "OK"

4. Die Verbindung wird getestet, kurz darauf erscheint bei Erfolg ein Fenster, dass eine kleine Falle sein könnte: Das Fenster im falle eines erfolgreichen Verbindungstests fragt an, ob man ein Update des Wii-Systemes durchführen will.
Dies jedoch kann den eventuell vorhandenen Wunsch, Homebrew-Software (z.B. mplayer mit DVD-Abspielfunktion) auf der Wii zu installieren blockieren.
"Nein" Antworten, um erst mal weiter Konfigurieren zu können, also erstmal wählen.

5. "Diese Verbindung nutzen" anwählen.

6. Mit den "Verbindungstest" kann man jetzt, sofern man kein Interesse an Homebrew-Software hat, das System-Update herunterladen und installieren lassen, anschliessend macht die Wii einen Neustart.

7. zurück im Systemmenü kann man nun in den WiiShop-Kanal(Wenn die Wii in Punkt 4, 6 upgedated, oder dieser mit der Homebrew "Wii SCU" upgedated wurde)

8. im WiiShop-Kanal wie im Eröffnungspost kann man dann die Wii-Nummer des Verbindungshelfers eingeben (z.B. Meine: 8758 2166 5805 9057), dort muss man noch zusätzliche Angaben machen, wie meinen Altersbereich: Ich bin 28, also b) 20-30 sowie in welchem Bereich ich geholfen habe, z.B. Hardware).
Wenn Der Verbindungshelfer(In diesem Falle Ich) dann anschliessend den Wii-Code der "Person der geholfen wurde" eingetragen hat, erhalten beide Seiten 500 Nintendo Points zur freien Verfügung.


===============================================

WLAN-Verbindung

Benötigte Peripherie:
Router mit WLAN
PC oder Laptop mit Verbindung zum Router

--------------------------------------------------------------------------------

Vorgehensweise:

1. Man sollte sicherstellen, dass der Router für die Verbindung einen Netzwerkschlüssel abfragt, das ist ein Passwort oder ein Code, den man über dem PC auf der Einstellungsseite des Routers einstellen muss.

Diese erreicht man über "http://" + IP des Routers mit dem Internet-Browser des PCs(Adresse ohne " eintippen.)
Dazu sollte man die Anleitung des Routers mitverwenden.
Ich empfehle, dass man als Netzwerk-ID (SSID) einen Namen für das Netzwerk wählt, den man sich merken kann, sollte jedoch kurz und knapp sein, am Besten bis zu 10 Zeichen haben.

Bei der Verschlüsselung/Sicherheit sollte man allerdings im Vorraus überlegen, ob man ein NintendoDS mit im WLAN verwenden will oder nicht, hierzu unterteile ich die nächsten Schritte in a für "Wii ohne
DS" und b für "Wii mit DS".

Zur Erleichterung sollte die Option "Broadcast ESSID" Aktiviert werden.

2a. Verschlüsselung/Sicherheit (ohne DS)
Dies ist ein SEHR WICHTIGER TEIL, hier soltet ihr WPA-PSK wählen, und als Verschlüsselung "TKIP" wählen, dann kommt der "Preshare Key"/"Geteilter Schlüssel", dieser sollte ein ziemlich langes
Passwort sein, damit dieser nicht gehackt werden kann, hierbei sollte man Namen und Geburtsdatum vermeiden(wie bei allen anderen Passwörtern auch).

2b. Verschlüsselung/Sicherheit (mit DS)
Dies ist ein etwas heikleres Problem, da das NintendoDS-System nur eine schwächere Verschlüsselung für's WLAN beherrscht.

Grundlegend hierfür ist es, den Router als beschränkten Acces-Point zu Konfigurieren.

Als Verschlüsselung wählen wir hier "WEP",Key-Length/Schlüssel-Länge: "64-bit" und als Schlüsselformat "ASCII (5 characters)".
Dann kann man einen Default Tx Key angeben(Mein Edimax-Router kann 4 Verschiedene Schlüssel benutzen), nehmen wir hier den Key 1. Als Schlüssel nehmen wir 5 Grossbuchstaben, die recht wild durcheinander
sein sollten, und kein Name sind.

Um den bestmöglichen Zugriffs-Schutz zu gewährleisten, sollten wir nun herausfinden, welche Hadware-IP/MAC-Adresse die Wii hat.

Diese Mac-Adresse ist einsehbar, wenn man in den Wii-Systemeinstellungen auf "Internet", dann "Konsoleninformationen" geht. dort sollte man sich den Code direkt unter
"MAC-Adresse (WLAN)" notieren,
dieser besteht aus 6 Päärchen die grob wie folgt aussehen:
XX-XX-XX-XX-XX-XX (Die X stehen für 0-9 und a-f)

Der Router muss für eine ordentliche Sicherheit über die Funktion
"Access Control"/"Zugriffskontrolle" verfügen, bei dem man die "MAC-Adresse (WLAN)" der Wii eingibt, und idealerweise mit einer Bezeichnung verseht.

Anschliessend sollte "Wireless Acces Control"/"WLAN-Zugriffsbeschränkung" aktiviert werden, somit dürfte dann keine fremde WLAN-Karte Zugriff auf euer WLAN bekommen können.

3. Den Verbindungsslot(z.B. "Verbindung 2") auswählen,

4. dann "WLAN-Verbindung", "Acces Point suchen", "Ok"

5. Dort die SSID(WLAN-Netzwerk-Name) des eigenen Netzwerkes auswählen.
(Da die Wii eine Doppelte WLAN-Antenne besitzt, kann sie in WLANs eingebunden werden werden, die eine Laptop-WLAN-Karte nicht mehr wahrnehmen kann), anschliessend auf "O.K." gehen

6. Bei dem jetzt aufgetauchten Bildschirm "Möchtest du diese Einstellungen Speichern?" auf "OK" drücken., dann wieder "OK"

7. Die Verbindung wird getestet, kurz darauf erscheint bei Erfolg ein Fenster, dass eine kleine Falle sein könnte,
"Nein" wählen.

8. "Diese Verbindung nutzen" anwählen.

9. Mit den "Verbindungstest" kann man jetzt, sofern man kein Interesse an Homebrew-Software hat, das System-Update herunterladen und installieren lassen, anschliessend macht die Wii einen Neustart.

10. zurück im Systemmenü kann man nun in den WiiShop-Kanal(Wenn die Wii in Punkt 4, 6 upgedated, oder dieser mit der Homebrew-Software "Wii SCU" upgedated wurde.

11. im WiiShop-Kanal wie im Eröffnungspost kann man dann die Wii-Nummer des Verbindungshelfers eingeben (z.B. Meine: 8758 2166 5805 9057), dort muss man noch zusätzliche Angaben machen, wie meinen Altersbereich: Ich bin 28, also b) 20-30 sowie in welchem Bereich ich geholfen habe, z.B. Hardware).
Wenn Der Verbindungshelfer(In diesem Falle Ich) dann anschliessend den Wii-Code der "Person der geholfen wurde" eingetragen hat, erhalten beide Seiten 500 Nintendo Points zur freien Verfügung.

============================



Schlussworte:

Erfreut euch der Internet-Möglichkeiten der Wii, Ladet den Internet-Kanal runter um surfen zu können, und ihr könnt weitere Kanäle über den Shop-Kanal beziehen. Es gibt ein paar kostenlose Kanäle, und jede Menge VirtualConsole-&WiiWare-Spiele zum Kaufen mit NintendoPoints, für die 500 erhaltenen Nintendo Points kann man z.B. einen NES-Titel herunterladen, oder eine WiiWare, wie z.B. MyAquarium

Zu guter Letzt, möchte ich euch nahe legen, dass ihr mit mit euren eigenen Wii-Codes Antwortet, wenn ihr hierdurch eure Wii erfolgreich mit dem Internet verbunden habt, da ich dann euch darin Adden kann.

Wie ihr Euren Wii-Code erfährt, habe ich Oben im Text unter "Eigener Wii-Code erfahren" erklärt.

Hier nochmal mein Wii-Code:
8758 2165 5805 9057

BetaSword
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 3
Registriert: 23.10.2009 18:39

Re: Wii-Verbindungshilfe+Guide

Beitrag von BetaSword » 11.11.2009 00:10

Mein Verbindungshelfer-Status: 01/20

Benutzeravatar
sanctus_light
Senpai
Senpai
Beiträge: 160
Registriert: 07.04.2009 09:47
Gruppe: Anime Copyright Allianz

Re: Wii-Verbindungshilfe+Guide

Beitrag von sanctus_light » 11.11.2009 10:30

Dieser Seite " http://www.nintendo.de/NOE/de_DE/news/2 ... 14834.html " ist für Leute glaube ich hilfreicher, da sie bebildert ist.
:D

BetaSword
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 3
Registriert: 23.10.2009 18:39

Re: Wii-Verbindungshilfe+Guide

Beitrag von BetaSword » 12.11.2009 11:39

sanctus_light hat geschrieben:Dieser Seite " http://www.nintendo.de/NOE/de_DE/news/2 ... 14834.html " ist für Leute glaube ich hilfreicher, da sie bebildert ist.

Ja, ist hilfreicher, aber nur für die Verbindungshelfer-Registrierung, nicht für die Hilfe an sich.
Ich habe auch vor, leuten per PM zu helfen, die welche benötigen, die über meinem Guide hinausgeht, oder halt mit Einträgen hier in diesem Thread.

Wie zum Beispiel Router-Konfigurationen, da es wahrscheinlich etliche unterschiedliche Router gibt, die eventuell unterschiedliche Bezeichnungen für die gleichen Funktionen bieten.

Bei dem Nintendo WiFi-Stick allerdings gebe ich keine geaueren Informationen, da dieser eigentlich mit einem eigenen Handbuch kommt, und so ziemlich Problemlos sein dürfte(wobei ich dafür bestenfalls Lösungswege damit im Internet recherchieren kann, da ich selber keinen WiFi-Stick besitze).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast