Encode hilfe

Support zu Fansubs
Benutzeravatar
Micro
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 31
Registriert: 01.05.2008 16:20
Gruppe: Himitsu-Subs, Yamayurikai-Subs

Re: Encode hilfe

Beitrag von Micro » 15.08.2008 00:39

Denim hat geschrieben:AVSP hab ich schon auf dem Rechner, deswegen meinte ich ja am Anfang auch, dass ich die Filter benutzt habe, die auch einen sehbaren effekt zeigen ;)

Edit: Der Encode ohne Filter ist jetzt abgeschlossen. Die datei ist ja jetzt ohne Ton, muss ich nun per Megui ne Audio datei erstellen?
Edit2: Ok habs gefunden, hab mit Megui nun ne Audio .ac3 file. Wie Encode ich die 2 files jetzt zusammen ?

Ist die ac3. 5.1 (Multichannel) oder 2.0(Stereo)?
Wenn sie nämlich nicht 5.1 ist nützt sie dir herzlich wenig im Vergleich zu anderen Audiodateien.
Ac3 ist relativ groß :/
Wenns also kein 5.1 ist würde ich dir .aac empfehlen.
Schau mal nach ;-)

mfg Micro

Denim
Otaku
Otaku
Beiträge: 15
Registriert: 13.08.2008 00:42

Re: Encode hilfe

Beitrag von Denim » 15.08.2008 01:14

Habe mir die mp3 genommen wäre, ist die soweit in Ordnung oder soll ich doch lieber deine empfehlung .aac nehmen?

Benutzeravatar
Ghost Dog
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 79
Registriert: 03.01.2008 18:15

Re: Encode hilfe

Beitrag von Ghost Dog » 15.08.2008 08:00

Schwer zu sagen, wir wissen ja nicht wie die original Audiodatei aussieht.

Erstmal siehe den Einwand von Micro. Sollte es reine 2.0 sein und schon als MP3 vorliegen, würde ich es auch dabei belassen. Was man vieleicht dann noch machen kann, die Datei auf vernünftige 128/160 kbps bringen. Für den Xvid encode ist eindeutig eine cbr MP3 die beste Wahl, da sie zu allen gebräuchlichen Standalone DVDPlayern kompatibel ist.

PS: Bei Xvid Global Motion und Quater Pixel ausschalten, den die machen auch gerne Probleme bei Playern.
Großmutter Shumway hat es einmal so formuliert: Wenn dir gar nichts nettes einfällt, das du jemandem sagen könntest, sag am besten gar nichts. Danach hat sie nie mehr mit mir gesprochen.

Benutzeravatar
Kaoru_Battlemuffin
Senpai
Senpai
Beiträge: 143
Registriert: 29.12.2007 21:35
Gruppe: Gruppe Kampfkuchen

Re: Encode hilfe

Beitrag von Kaoru_Battlemuffin » 15.08.2008 13:07

  • AVISource("C:\Users\****\Downloads\Fansub\Sekirei 01\[Zero-Raws]_Sekirei_-_01_RAW_(1280x720_Divx683_MXTV_BT709).avi")
    TextSub("C:\Users\****\Downloads\Fansub\Sekirei 01\Sekirei.ass") <<< Gehört immer ans Ende eines AVS Skriptes ...

    ConvertToYUY2(interlaced=true) <<< Sinnlos ... die DivX Raw wird wohl kaum interlaced encoded sein, und wenn doch bitte direkt ne andere nutzen ...
    ConvertToYV12() <<< Wohl eins der wenigen sachen die halbwegs vernünftig in diesem Skript sind ...


    awarpsharp(depth=11,cm=1,blurlevel=1) <<< Schärfer #1
    Repair(last.sharpen(1),last,16) <<< Weiß ich auf anhieb nichmal wo du den Rausgegraben hast, sieht für mich nach Schärfer #2 aus ..
    asharp(0.8,2,0.25,true) <<< und weils so schön is ... Schärfer #3
    LimitedSharpenFaster(smode=1,strength=64) <<< oh guck mal .. noch einer .. Schärfer #4
    awarpsharp(depth=10,cm=1,blurlevel=1) <<< und die #5 ....
    FastLineDarken(strength=40,thinning=0) <<< WoW ^^ Das ist mal sinnvoll, vllt strength mal an die Source noch anpassen aber mal ein weiterer Filter der ok ist ...
    mergechroma(awarpsharp(16,2)) <<< Uhm ... Nochmal schärfen ... und dann das mergen? hach ja ...
    TemporalSoften(4,4,8,15,2) <<< und weil es so toll aussieht ... verwaschen wir einfach nochmal alles :)
    aaf("repair",aas=-0.7) <<< erscheint mir auch nicht auf die Source eingestellt geworden zu sein ...
    Removegrain(1) <<< WOHOOOO .. noch eine Sinnvolle Zeile im Skript ...
Denim hat geschrieben: Die Filter habe ich aus dem Doom9 Forum zusammengestellt, die einen sehbaren Verbesserungseffekt des Bildes herbeiruft. Zwar verstehe ich nicht alles davon aber das ist im momment nicht so wichtig, da mir erst das Encoden ansich wichtig ist. Jetzt versuche ich mit folgenden Schritten in VirtualDubMod zu Encoden...

Conclusion:

Das soll kein Bash sein, aber wenn du dich schon mit Encoding beschäftigen willst, beschäftige dich bitte mal mit dem Grundwissen und versuch Filter zu verstehen. Allein schon fünfach zu Schärfen BEVOR man überhaupt igendwas Smootht/Denoised erscheint mir .. sehr .. naja ....
Bild
Bild

Use CCCP9+9, Codename "NEIN NEIN NEIN"

Denim
Otaku
Otaku
Beiträge: 15
Registriert: 13.08.2008 00:42

Re: Encode hilfe

Beitrag von Denim » 15.08.2008 14:17

Jup du hast vollkommen recht, obwohl ich jetzt keine Ahnung habe sah mir das bild einfach "besser" aus. Du könntest mir ja eventuell sagen was du für Filter verwendest damit ich mich auf ein paar beschränken kann, da es so viele gibt, wäre schon mal ein Anfang. Einfache Filter reichen aus ich möchte ja jetzt hier nich einen super Encode hin legen wird eh nicht klappen zwecks Erfahrung.

Edit: Ich habe leider ein problem. Wenn ich den losless Encode mit der mp3 muxe hab ich dann meine Video datei mit Audio, doch wenn ich jetzt einen x.264 Encode hin legen ist zwar Bild da aber kein Ton. Was mache ich Falsch ?
Edit2: Ah ok habs selber raus gefunden, erst am ende Muxen ;)

Benutzeravatar
I.R.Baboon
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 46
Registriert: 03.01.2008 20:50
Gruppe: PKK, RAF, IRA

Re: Encode hilfe

Beitrag von I.R.Baboon » 15.08.2008 16:25

Also ich würds an deiner Stelle so machen:
Lass erstmal die ganzen Filter weg. Dann schau, was das Bild genau für Makel hat.
Und dann überlege dir mithilfe dessen:
http://avisynth.org/mediawiki/Internal_filters
http://avisynth.org/mediawiki/External_filters
wie du den jeweiligen Makel beheben kannst.
Probiere bitte eins nach dem anderen aus und nicht 10 Filter zusammen.
Wenn du z.b. nicht weisst, welchen von den vielen Denoisern mit welchen Einstellungen du benutzen sollst,
DANN guck mal bei doom9, was gebräuchlich ist und pass es dann an.
Und btw.: Weniger ist manchmal mehr ;)

mfg baboon

Denim
Otaku
Otaku
Beiträge: 15
Registriert: 13.08.2008 00:42

Re: Encode hilfe

Beitrag von Denim » 15.08.2008 17:02

Danke für die Links, ich werde gleich mal mit den Filtern ein wenig experimentieren.

Benutzeravatar
Aikousha
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 32
Registriert: 30.12.2007 20:35
Gruppe: TK, GAX, kA-Oz
Wohnort: #kompressionisten@irc.otakubox.at
Kontaktdaten:

Re: Encode hilfe

Beitrag von Aikousha » 15.08.2008 19:40

Tipps für Lesestoff:
Brother Johns Encodingwissen
Selur's Wissenswertes rund um XviD/x264
Doom9 & Gleitz kennst du ja schon.
___
Denim hat geschrieben:PS: Ohne Filter dauert der Encode bei mir nur 16 mins mit ~43 fps den lass ich auch mal laufen und experimentiere mal mit den Filtern, welche ich eventuell weg lassen könnte.
Was hast du für einen PC, bzw. was für Einstellungen nimmst du? Ich brauch auf meinem E6600@3,3GHz für einen 25min-Episode ~25min für 2pass in XviD (HQ, kein GMC+QPel). ~45fps erreiche bei 1pass mit x264, der 2nd pass hat so ~7,5fps (alles von Lossless, persönliche DVXA-Einstellungen).
___

Falls dein Audio schon MP3@2.0 ist, würde ich es nicht reencoden. Es sei denn es ist VBR. SAPs mögen idR VBR nicht so.
___

Ich würde die Filter nicht nur danach beurteilen, wie sie das "Aussehen" verändern. Bei einigen Filtern ist bspw. sowas unerwünscht (Denoiser) bzw. gar nicht sichtbar (Motion Compensation mit MVTools). Und wie immer gilt: zuerst die Readme lesen!
Aikousha ist kein fansub-anerkannter Encoder, da er nicht mit YATTA und AAE umgehen kann.
Da Zeit relativ und Qualität subjektiv ist, kann ich auch bei 1fps encoden.

Denim
Otaku
Otaku
Beiträge: 15
Registriert: 13.08.2008 00:42

Re: Encode hilfe

Beitrag von Denim » 15.08.2008 20:51

Danke für den Link Aikousha,

mein System: AMD Q9600 2.4GHZ mit 4 GB DDR2

Das war der loslees Encode, den hab ich mit Lagarith in VD gemacht mit Fast recompress und ohne Audio, ich glaub du meinst was anderes wenn ich nicht falsch liege ;)

Benutzeravatar
Kaoru_Battlemuffin
Senpai
Senpai
Beiträge: 143
Registriert: 29.12.2007 21:35
Gruppe: Gruppe Kampfkuchen

Re: Encode hilfe

Beitrag von Kaoru_Battlemuffin » 16.08.2008 14:25

Du encodest XVID mit Vdub oder?

Wenn ja, dann solltest du dir MeGUI zulegen: http://forum.doom9.org/showthread.php?t=96032


Damit kannst du sowohl einfach in x264 und XVID encoden, als auch die Tonspur recht einfach transcoden.
Und wenn ich mich jetzt grad nich irre unterstützt VfW, sprich VDub kein Multithreading .. zumindestens nicht vernünftig. Im gegensatz zu den CLI (Command Line Interfaces) von x264 und xvid ...

Schau es dir mal an, teste ein wenig rum was man damit alles machen kann, und dann denke ich helfen dir hier gerne kurz welche die richtigen x264 und xvid settings zu nutzen... :)



@Aiko
btw: VBR MP3 ist prinzipiell keine gute idee im AVI container .. ist nur ein weiterer Hack der dazu auch noch schlecht und selbst auf manchen Windowssystem Probleme bereitet ^^
Bild
Bild

Use CCCP9+9, Codename "NEIN NEIN NEIN"

Benutzeravatar
Devil Doll
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 584
Registriert: 30.12.2007 00:18
Gruppe: Devil Doll
Kontaktdaten:

Re: Encode hilfe

Beitrag von Devil Doll » 16.08.2008 15:59

Die CPU-Leistung für das reine XviD-Encoden ist im Vergleich zum Filtern fast vernachlässigbar (ungefiltertes Material auf meinem fast fünf Jahre alten PC ca. 10-15fps, während schon ein einziger guter 3D-Filter mit entsprechenden Parameterwerten die Laufzeit auf das Zehnfache verlängern kann).
Da macht die Verwendung von VirtualDubMod nicht viel kaputt; viel entscheidender ist es da, die Anzahl der vollständigen Filterläufe auf ein Minimum zu beschränken.

Denim
Otaku
Otaku
Beiträge: 15
Registriert: 13.08.2008 00:42

Re: Encode hilfe

Beitrag von Denim » 16.08.2008 16:51

In Megui klappt es eigentlich schon ganz gut mit dem Encoden fehlt halt nur noch die richtigen einstellungen für die Codecs, zwar gibt es etliche configs aber die sagen mir nicht wirklich viel, da müsste ich mal bei doom9 erkundigen. Achja ich habe in Megui versucht aus der RAW eine .acc Audio file zu erstellen, jedoch erscheint kurz das Status fenster und schließt sich nach ein paar Sekunden wieder ohne was zu machen, bei der mp3 file klappt das wunderbar.

PS: Wenn ihr wollt könnte ich meinen jetzigen vortschritt an meinem Fansub gerne hochladen, wenns euch Interessiert ;)

Benutzeravatar
Aikousha
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 32
Registriert: 30.12.2007 20:35
Gruppe: TK, GAX, kA-Oz
Wohnort: #kompressionisten@irc.otakubox.at
Kontaktdaten:

Re: Encode hilfe

Beitrag von Aikousha » 17.08.2008 17:24

Kaoru_Battlemuffin hat geschrieben:@Aiko
btw: VBR MP3 ist prinzipiell keine gute idee im AVI container .. ist nur ein weiterer Hack der dazu auch noch schlecht und selbst auf manchen Windowssystem Probleme bereitet ^^
Hmm, ich glaub ich muss mir mal angewöhnen ausführlicher zu beschreiben, was ich meine. Irgendwie versteht mich die Hälfte der Leute nicht.
(Und dabei hasse ich Posts mit vielen Wörtern und wenig Inhalt ... :? )

Also: Meine Ausage war keine Aufforderung eine VBR-MP3 zu erstellen. kA was das für eine RAW ist, aber Leute, die immer noch DivX und AVI benutzen, den traue ich auch zu, VBR-MP3 in AVI zu packen. Dann, und nur dann, würde ich die VBR-MP3 zu einer CBR-MP3 re-/trans-coden, damit sie wieder SAP-konform ist. Ansonten gilt wie immer: jegliches reencoden ist ein Qualitätsverlust. Bei AC3 zu AAC mag dieser nicht so gravierend sein ("nicht hörbar"), bei einem reencode von MP3 zu MP3 sieht das aber bei weitem anders aus (v.a. wenn der RAW-Provider nicht LAME sondern bspw. den Frauenhofer IIS MP3-Encoder genutzt hat. :evil: )
___

Bitte bitte hört endlich auf VirtualDubMod zu benutzen! Das Ding ist hoffungslos veraltet.
___

Sharktooth stellt für MeGUI passende Profile für x264 zusammen. Es ist am einfachsten, eines dieser zu nutzen, damit macht man weniger verkehrt, als irgendwelche Settings aus irgendwelchen Boards zu kopieren. (Nicht persönlich nehmen, aber x264 lässt viel Einstellungsmöglichkeiten zu. Das dauert ein wenig, bis man weiß, was was macht und für was es gut ist.)

Für die Einstellungen von MeGUI am besten hier mal reinschauen.
Aikousha ist kein fansub-anerkannter Encoder, da er nicht mit YATTA und AAE umgehen kann.
Da Zeit relativ und Qualität subjektiv ist, kann ich auch bei 1fps encoden.

Benutzeravatar
Jin|sama
Sensei-sama
Sensei-sama
Beiträge: 264
Registriert: 14.05.2008 16:10

Re: Encode hilfe

Beitrag von Jin|sama » 18.08.2008 16:11

Ich platz mal hier rein ...

Ich wollte fragen, wie man sein Script optimiert das es schneller encoded wird. Ich hab jetz 9 Filter und AVSE braucht 'ne Ewigkeit um mir überhaupt ein Bild zu zeigen.
( Keine Rückmeldung ) anscheinend liegt es daran das ich Filter nach Filter aufrufe und das Video quasi vergewaltige. Kann mir wer 'n Tipp geben?
Lasst meine verf****** Threads in ruhe

Sola
Otaku
Otaku
Beiträge: 12
Registriert: 16.06.2008 22:17

Re: Encode hilfe

Beitrag von Sola » 18.08.2008 17:00

Vllt net so viele Filter nutzen? Halt nur die benutzen, die wirklich nötig sind etc :x

Benutzeravatar
Jin|sama
Sensei-sama
Sensei-sama
Beiträge: 264
Registriert: 14.05.2008 16:10

Re: Encode hilfe

Beitrag von Jin|sama » 18.08.2008 17:05

Sind die, die ich brauche. Aber 0,01 FPS is verdammt wenig
Lasst meine verf****** Threads in ruhe

Benutzeravatar
max2k
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 631
Registriert: 30.12.2007 03:35
Gruppe: BadApple

Re: Encode hilfe

Beitrag von max2k » 18.08.2008 18:53

Kommt auf deinen Rechner drauf an, ist es ein Duron750 mhz *duck*.

Du hast nicht das alte MFToon script in der Filterkette...

Mal deutlich, deine Frage macht ohne nähere Angaben keinen Sinn, da sowohl gewählte Filter als auch dein System eine Rolle spielen und das Ausgangsmaterial eine Rolle Spiel´t. Und da meine Glasskugel in der Reinigung ist: "Wen ich der Meinung wer das ich den Encode so haben will würde ich auch einen 12-16 stunden Losslesspass eingehen." Aber 0,01 FPS läst mich noch nicht mal die Wochen erahnen die der Lossless braucht.
"While at present we have no plans for the franchise [on next-gen consoles]..."

Bild

Benutzeravatar
Jin|sama
Sensei-sama
Sensei-sama
Beiträge: 264
Registriert: 14.05.2008 16:10

Re: Encode hilfe

Beitrag von Jin|sama » 18.08.2008 19:07

Mein Code:

Code: Alles auswählen

AviSource("D:/.../video.avi").ConvertToYV12()
LoadPlugin(D:/.../mt_masktools.dll")
LoadPlugin("D:/.../VSFilter.dll")
LoadPlugin("D:/.../UnDot.dll")
LoadPlugin("D:/.../awarpsharp.dll")
LoadPlugin("D:/.../De.dll")
LoadPlugin("D:/.../bifrost.dll")
LoadPlugin("D:/.../RemoveGrain.dll")
LoadPlugin("D:/.../aWarpSharp.dll")
LoadPlugin("D:/.../MvTools.dll")
LoadPlugin("D:/.../mt_masktools-25.dll")
LoadPlugin("D:/.../SangNom.dll")
LoadPlugin("D:/.../UnFilter.dll")


###############################################################


Import("D:/.../FastLineDarken.avs")
Import("D:/.../LimitedSharpenFaster.avs")
Import("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/AAA.avs")
FastLineDarkenMOD(strength=128,thinning=0)
LimitedSharpenFaster(strength=200)
TemporalSoften(4,4,8,15,2)
AAA(704,396,20,20,1,2,chroma=false)
UnDot()
DeDot()	
Lanczos4Resize(704,396,0,0.5)
RemoveGrain(1)
Es kann sein das es wieder mal einigen nicht in den Kragen passt aber hier ein paar Bilder.

Original:
Bild
Gefiltert:
Bild
Lasst meine verf****** Threads in ruhe

Benutzeravatar
jabba
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 29
Registriert: 29.12.2007 14:49
Gruppe: Winnie Poe

Re: Encode hilfe

Beitrag von jabba » 18.08.2008 21:39

Wenn dir die Geschwindigkeit wichtig ist, solltest du dir überlegen die Verkleinerung des Bildes direkt nach dem reinladen zu setzen und nicht erst an zweitletzter Stelle (und dann die nachfolgeden Filter dem Wunschergebnis entsprechend anpassen). Filter die auf dem 704x396er Video laufen müssen nur 278784 Pixel pro Bild bearbeiten, dem gegebenüber muss ein Filter in deiner Filterkette erst die 589824 Pixeln des Ausgangsmaterials berechnen um dann auf etwas weniger als die Hälfte verkleinert zu werden. Du verschwendest hier also vermutlich 50% deines Rechenpotenzials.
Ein kleiner Test mit dem vorziehen des Verkleinerns mit 720p Material (auf einem vier Jahre alten AMD 64 2800+) ergab zumindest eine Leistungssteigerung von über 400% gegenüber deinem ursprünglichen Script. Jedoch sollte ich dazu sagen, dass das Bildmaterial bei unveränderten Einstellungen entsprechend gröber aussieht, weil die nachfolgenden Filter natürlich micht auf das kleinere Videomaterial abgestimmt waren. Hier ist dann dein Einsatz gefragt ;)

Benutzeravatar
max2k
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 631
Registriert: 30.12.2007 03:35
Gruppe: BadApple

Re: Encode hilfe

Beitrag von max2k » 18.08.2008 21:50

Schon mal verglichen wie die Linien ausehen, verlaufen wen du Linedarkining und warpshapining nach oder vor dem resizen anwendest... auserdem dem macht der resize vor dem filtern, vielen filtern ihr leben schwer... hab ich mal von dideè gelesen und ich glaube er/sie weiss was er schriebt

Ich hab schon bei einen geringen Croop/Resize deutlich unterschiede gesehen und zieh es seit dem vor Resizing am Ende des Scripts zu nutzen.

Jin du benutzt sogar von einigen Filtern die ich auch gerne nutzte die schnelleren Versionen... Klar Scipte die Masktools nutzen und vieleicht noch nen upscale vom frame zur Berechnung sind langsamer. Aber das dein Script mit 0.01 fps rendert ist abnormal, wen du nicht mit nem 486 er encodest... Ich vermute das du vieleicht einen veralteten/buged filter oder script nutzt. mach mal tests in dem du immer eine Funktion mit # rausnimmst, immer nur kurz encode anlaufen lassen um das du siehst ob es eine spürbare fps änderung gab, bis du den/die schuldigen hast.

p.s: auserdem würde ich einen teil der denoisen vor dem schärfen nutzen, ich will ja nicht die noise schärfen die ich den später versuche wieder raus zu smothen... ist jedenfalls meine Meinung, kann sein das nen andere Encoder was anderes sagt.

weiterer edit: Ist zwar nicht exakt der gleiche Frame, sieht aber recht nett aus. Aber dein reencode scheint nen leichten gelbstichig zu sein. versuch mal ColorYUV(gain_u=4) (4 natürlich anpassen). Auserdem sieht es auf den screens so aus als wen du bordernois in den oberen pixeln hast, die vorm resizen cropen, und auf beiden seitlichen gegensteuern. So lange der bereich nicht zu breit ist, reicht es auf jeder horizontalen seite den gleichen wert zu cropen (16:9 ist ja fast 2zu1) um die ar niedrig zuhalten. (fürs cropen bitte nicht den farbberiech wechseln lieber nen pixel mehr cropen ;) )
Zuletzt geändert von max2k am 19.08.2008 00:10, insgesamt 6-mal geändert.
"While at present we have no plans for the franchise [on next-gen consoles]..."

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste