Seite 1 von 1

Bester Multimedia Player (Hardware - HDTV) für Fansubs?

Verfasst: 13.12.2009 16:59
von UltraM
Hallo Leute,

ich hatte vor mir demnächst einen Hardware Multimedia Player wie z.B. die Western Digital TV Live Box zu besorgen. Somit will ich meine Fansubs auch am HDTV in 720/1080p genießen.

Da aktuell .mkv in Verbindung mit .ass/.ssa das gängiste Format ist, wollte ich Fragen ob ihr schon erfahrungen mit solchen Playern gemacht habt. Der WD TV Live soll z.b. mkv/ass unterstützen. Aber wie ist das z.B. mit der FPS? streckt er diese? fabriziert der player ein upscale?

Vielen Dank!

M.f.g

Re: Bester Multimedia Player (Hardware - HDTV) für Fansubs?

Verfasst: 13.12.2009 22:33
von sanctus_light
PS3 mit MediaServer aufn PC und das übern Router Gestreamt spielt alles ab. is zz das beste an combi was du kriegen kannst ^^ wobei du nur nen ps3 und nen router brauchst ^^

Re: Bester Multimedia Player (Hardware - HDTV) für Fansubs?

Verfasst: 14.12.2009 13:16
von Rei_Battlecake
PS3 motzt sehr gerne bei diversen Formaten, Media Server per PC ist da sicherlich besser. Wenn du aber nicht ganz so viel ausgeben willst, empfehl ich 'ne Popcorn Hour.

Re: Bester Multimedia Player (Hardware - HDTV) für Fansubs?

Verfasst: 25.01.2010 21:49
von Hauru
*push* ...sind die Popcorn Hours wirklich so stabil, dass sie sogar mit einem langsamen (200-400Mhz) Core x264/BluRay abspielen können? vor allem das network/smb feature reizt mich schon lange eine zu kaufen :D

Update: Wenn ich mir die Preise von den kleinen Popcorn Hours ansehe im Vgl. zu den Multimediageräten von NETGEAR bin ich doch eher dazu geneigt eine Popcorn hour zu kaufen. Auch die günstigste.. Nur hat die Popcorn Hour A-200 kein integ. WLAN:

Ethernet 10/100/1000 (Achtung! Die Gigabit-Unterstützung ist Router/Switch abhängig und kann auch nicht funktionieren. Desweiteren wird nicht volle Gigabit-Geschwindigkeit erreicht!), USB Wireless N Adapter (optional)
Habe leider im Wohnzimmer in reichweite von fernseher keine buchse, müsste über wlan rein.. könnte ich da nen normalen Fritz!WLAN USB Stick reinstecken? Sollte ja eigentlich gehen, es sei denn, die haben ihre speziellen Sticks samt Programm whatever.

Ansonsten würde ich glaube ich ne Popcorn hour nehmen vom preis/leistung verhältniss 1) und 2) sehe ich, dass es viele Utilities/Tools gibt für die ständig aktualisierte FW.
Was meint ihr?

@Rei: Hast du selber eine PH oder wieso empfiehlst du die? Getestet, gehört, Erfahrung?
Edit: Hm.. Könnte ntfs-3g installieren und dann auch nen Stick reinklemmen.. Ginge das auch? HAT jmd. eine PH?

Re: Bester Multimedia Player (Hardware - HDTV) für Fansubs?

Verfasst: 08.02.2010 14:40
von Rei_Battlecake
Hauru hat geschrieben: @Rei: Hast du selber eine PH oder wieso empfiehlst du die? Getestet, gehört, Erfahrung?
Edit: Hm.. Könnte ntfs-3g installieren und dann auch nen Stick reinklemmen.. Ginge das auch? HAT jmd. eine PH?
Hab selbst keine, aber hab schon von einigen Leuten gehört, das soll einwandfrei funktionieren. Ich selbst schau per PC.

Re: Bester Multimedia Player (Hardware - HDTV) für Fansubs?

Verfasst: 02.05.2010 18:34
von thedeath
Also, ich habe eine PopcornHour A110.
Hauru hat geschrieben:*push* ...sind die Popcorn Hours wirklich so stabil, dass sie sogar mit einem langsamen (200-400Mhz) Core x264/BluRay abspielen können? vor allem das network/smb feature reizt mich schon lange eine zu kaufen :D
Ja, problemfrei.
Hauru hat geschrieben: Update: Wenn ich mir die Preise von den kleinen Popcorn Hours ansehe im Vgl. zu den Multimediageräten von NETGEAR bin ich doch eher dazu geneigt eine Popcorn hour zu kaufen. Auch die günstigste.. Nur hat die Popcorn Hour A-200 kein integ. WLAN:

Ethernet 10/100/1000 (Achtung! Die Gigabit-Unterstützung ist Router/Switch abhängig und kann auch nicht funktionieren. Desweiteren wird nicht volle Gigabit-Geschwindigkeit erreicht!), USB Wireless N Adapter (optional)
Habe leider im Wohnzimmer in reichweite von fernseher keine buchse, müsste über wlan rein.. könnte ich da nen normalen Fritz!WLAN USB Stick reinstecken? Sollte ja eigentlich gehen, es sei denn, die haben ihre speziellen Sticks samt Programm whatever.

Ansonsten würde ich glaube ich ne Popcorn hour nehmen vom preis/leistung verhältniss 1) und 2) sehe ich, dass es viele Utilities/Tools gibt für die ständig aktualisierte FW.
Was meint ihr?
Nein, du kannst keinen x-beliebigen Stick benutzen. Das Problem sind dabei die Treiber, welche in die Firmware integriert sind. Dh du müsstest einen von ihren benutzen.
Hauru hat geschrieben:
@Rei: Hast du selber eine PH oder wieso empfiehlst du die? Getestet, gehört, Erfahrung?
Edit: Hm.. Könnte ntfs-3g installieren und dann auch nen Stick reinklemmen.. Ginge das auch? HAT jmd. eine PH?
[/quote]

Alles in allem, das Ding ist genial. Ich habe sie nun 1 Jahr lang in benutzung, und ich habe den Kauf nie bereut. Sie spielte alles bislang ab, bis auf einige wenige abarten wie zb 5.1 FLAC, wobei das wohl kaum jemals einem unterkommt. MKV, mp4, aac, in und externe subtitel, vobsub... geht alles. Bei softsub sei wohl der vollständigkeit angemerkt, sie entfernt die kompletten formatierungen, also font, farben, pos ani etc. Wobei, da tun sich die geräte alle nichts, soweit mein wissen langt. Auch ist sie sehr gut erweiterbar und hat eine grosse Community. Wie bereits zuvor gesagt, es gibt nichts besseres für mich.
Plane bereits mir zusätzlich eine A200 anzuschaffen. Um auf die NTFS-3g Frage zurück zu kommen, sie kann bereits von Haus aus von einem NTFS formatierten USB-Stick bzw Datenträger lesen, jedoch nicht schreiben. Um Programme (zb NTFS-3g) zu installen, wird eine interne Festplatte benötigt, aber die macht ohnehin Sinn, weil dann lädst du deine Animes einfach via Transmission (torrent) direkt auf die PopcornHour ;).

-Death

Verfasst: 15.05.2010 17:01
von Ryo Saeba
Informationen welche Multimedia Player es gibt und wie sie funktionieren findet man auf http://www.hifi-forum.de/viewforum-181.html.