Tracker: a-f-t.no-ip.org

Moderator: Tracker Owner

Shuichi
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 261
Registriert: 29.12.2007 10:57

Re: Wer ist für welchen Trcker verantwortlich.

Beitrag von Shuichi » 30.04.2008 06:16

Seit wann hängt es vom Tracker ab, ob sich ein Leecher am Seeden beteiligen kann? Was genau ist in dieser Hinsicht an Shepperts Angebot besser als an Ani-Tsuzuki, wo ich mir unter mehr als 1000 Torrents aussuchen kann, was ich seeden will?
Was heißt besser... Es ist eben ein Antileech Tracker und bei solchen wird und muss ja auch mehr geseedet werden.

Benutzeravatar
Neriel
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 40
Registriert: 19.02.2008 21:10
Gruppe: purikura

Re: Wer ist für welchen Trcker verantwortlich.

Beitrag von Neriel » 30.04.2008 06:30

Devil Doll, ich finde es reicht.
Wer sich nachweislich nicht mit dem Tracker an sich auseinander setzt, und versucht nur auf theoretischer Ebene die Argumente seitens Sheppert zu zerpflücken, hat meines Erachtens nichts positives an der Diskussion bzw. der Sache an sich beizutragen.
Ich würde dich deshalb bitten, dich einfach mal zu zügeln und dich aus der Diskussion zurückzuziehen.
Danke!

shinpei

Re: Wer ist für welchen Trcker verantwortlich.

Beitrag von shinpei » 30.04.2008 12:53

ich finde es reicht jetzt wirklich...

ut2k3
Tracker MOD/ADMIN
Tracker MOD/ADMIN
Beiträge: 52
Registriert: 04.01.2008 13:00

Re: Wer ist für welchen Trcker verantwortlich.

Beitrag von ut2k3 » 30.04.2008 13:55

Sheppert hat geschrieben: 3. meiner meinung nach wesentlich sicherer als ein opentracker
Was verstehst du unter sicherer?

Benutzeravatar
Neriel
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 40
Registriert: 19.02.2008 21:10
Gruppe: purikura

Re: Wer ist für welchen Trcker verantwortlich.

Beitrag von Neriel » 30.04.2008 23:26

ich denke damit meint er, dass bei einem opentracker im gegensatz zu einem ALT auf jeder x-beliebigen website unter anderem auch jeder x-beliebigen warez-size, der torrent veröffentlicht werden kann.
Bei einem ALT funktioniert das nicht, dort muss man beim Portal an sich angemeldet sein, und nur von dort aus kann man leechen. Wird der Torrent auf einer Warez-Page geuppt, bringt das recht wenig, da kein normaler User, der nicht im ALT-Portal angemeldet ist, leechen kann.
Ich werte das als definitiven Vorteil für einen ALT...
*edit:
...und da gerade schon so sehr auf den Kodex geachtet wird, wundert es mich doch sehr, dass die größten Schreihälse hier diesen Aspekt noch garnicht berücksichtigt haben...

Benutzeravatar
janne
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 4
Registriert: 29.02.2008 18:25
Gruppe: Tsukikage
Kontaktdaten:

Re: Wer ist für welchen Trcker verantwortlich.

Beitrag von janne » 01.05.2008 00:18

Ich zitiere mal:
Anerkannt wären derzeit DirectDownload, XDCC sowie Torrent mit eigenem oder geeignetem Tracker und deaktivierter dht-Funktion (Torrent als privat flaggen)
Jegliches Nutzen von Warezseiten, Wareztrackern, Warezbots , usw. zur Bekanntmachung und/oder Verbreitung ist nicht erwünscht - dies umfasst alle Plattformen, die Animes verfügbar macht, die im deutschsprachigen Raum bereits lizenziert sind. Werbung, Verlinkungen o.ä. auf solche Plattformen auf der eigenen Homepage oder im Channel ist unerwünscht.
Die Gruppen selbst haben dafür zu sorgen, dass sie sich von Rippergruppen distanzieren. Einträge der Fansubs in warezbehaftete Plattformen sind somit nicht erwünscht.
Wenn irgendjemand den Torrent auf einer Warezsite hochlädt, geschieht das sicher nicht im Sinn der Gruppe. Die Gruppe verlinkt auch nicht auf diese Seite, und wird sich auch von der Verlinkung distanzieren, denn es ist nicht in ihrem Interesse, das ihre Subs als nicht kodexkonform gelten. Solche Einträge konnen nicht vermieden, und natürlich kann genauso nicht vermieden werden, dass zum ALT verlinkt wird. Dort müsste man ja auch nur die Fansubs herunterladen und auf der eigenen Seite wieder hinaufladen.

Das Problem bei einem ALT meiner Meinung nach ist, dass man zum Seeden verpflichtet ist, um die Ratio zu halten. Im Prinzip keine schlechte Idee, doch ist es bei vielen Fansubs nicht möglich, bis zu einem Ratio von 1:1 zu seeden. Durch die Bandbreite ist man auf eine maximale Anzahl an Torrents gebunden, und wenn man als Gruppenmitglied dafür sorgen will, dass die eigenen Releases ausreichend verbreitet werden, muss man oft gut verbreitete Torrents stoppen. Außerdem sehe ich in diesem Fall eine Slotbegrenzung für extrem hinderlich.

Benutzeravatar
thedeath
Fan-Sub.de TEAM
Fan-Sub.de TEAM
Beiträge: 114
Registriert: 30.12.2007 07:01
Gruppe: InstantSubs
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Wer ist für welchen Trcker verantwortlich.

Beitrag von thedeath » 01.05.2008 04:37

hmm, je länger ich das hier verfolg umso mehr gewinn ich den Eindruck ein paar Leute wissen nicht was ein "Open Tracker" eigentlich ist.
Ani-Tsuzuki fällt nämlich garnicht in diese Kategorie. Ein sog. Open-Tracker ist ein Bittorrenttracker welcher es erlaubt ihn zu nutzen, ohne die
Torrent auf ihn hinaufgeladen zu haben oder eine Form der Registerierung zu benötigen. Das ist in Ani-Tsuzukis Fall nicht so, da um die Torrent
auf den Tracker zu bringen, ein Login und auch die Freischaltung als "Uploader" benötigt wird. Nur weil jeder von dort die Torrents ohne Login downloaden oder auch seenden kann, macht das aus Ani-Tsuzuki keinen Open-Tracker. Dadurch ist immer die volle Kontrolle gegeben was auf dem
Tracker landet und was nicht, und ebenfalls die Möglichkeit gegeben Leute von der Nutzung auszuschliessen und/oder die Torrents zu entfernen.
Dies mal als kleine Randnotiz zum Thema "Open-Tracker".

-Death
Bild

<The-Panda> To many, loli IS a tasty, exotic candy.

Bild

Shuichi
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 261
Registriert: 29.12.2007 10:57

Re: Wer ist für welchen Trcker verantwortlich.

Beitrag von Shuichi » 01.05.2008 07:47

@janne:

Dass ein Uploaden eines Torrents auf einer Warezseite nicht im Sinne der Gruppe ist, ist klar, aber dennoch ist es sicher eher ein Pluspunkt, wenn man verhindern kann, dass die Torrents auf Warezseiten veröffentlicht werden und man die Leecher von dort mit dem Seed nicht unterstützt.

Desweiteren, was du gesagt hast, hat ein ALT eben seine Vorteile, was auch gleichzeitig (für manche) ein Nachteil ist. Dafür gibt es dann ja Ani-Tsuzuki.

Benutzeravatar
Neriel
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 40
Registriert: 19.02.2008 21:10
Gruppe: purikura

Re: Wer ist für welchen Trcker verantwortlich.

Beitrag von Neriel » 01.05.2008 09:56

@thedeath, ja man hat die Hohheit über seine files bei A-T, das ist richtig. Nur wenn man eben 100% nach den Formulierungen des Kodex geht (auf das doch hier einige so pochen), ist auch Uti's Tracker noch zu offen, wegen dieser Warez Problematik. Und nur aus diesem Blickfeld habe ich das betrachtet. Open-Tracker im Hinblick darauf, dass die Torrents überall publiziert werden können.
@janne, die Settings des ALT's kannst du ja recht moderat aufbauen. Sprich großzügige Anreize geben für das Seeden von Files, keine Slot-Begrenzungen usw. das wären ja alles Dinge, die man auf hiesige Bedürfnisse anpassen könnte.

Sheppert
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 16
Registriert: 13.04.2008 18:05

Re: Wer ist für welchen Trcker verantwortlich.

Beitrag von Sheppert » 01.05.2008 12:00

wahnsinn was hier für eine diskussion entstanden ist XD find das geht wegen nem neuen tracker einfach zu weit
jeder hat ne andere meinung undwem der tracker nich passt der muss sich ja auch nich reggen so seh ich das

mfg Sheppert

ps. das wahr mein letzter post werd dazu jetzt nichts mehr sagen hab was besseres zu tun wie zum beispiel subben ne gruppe leiten auf dem tracker präsent sein wenn was ist, im forum aktiv sein und männertag ist ja heute auch noch XD

Benutzeravatar
The_Patient
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 27
Registriert: 30.12.2007 13:00
Gruppe: G:AX, HAY, s4u

Re: Wer ist für welchen Trcker verantwortlich.

Beitrag von The_Patient » 01.05.2008 19:15

shinpei hat geschrieben:ich finde es reicht jetzt wirklich...
Nein.
Bild

shinpei

Re: Tracker: a-f-t.no-ip.org

Beitrag von shinpei » 02.05.2008 13:50

ich meinte, die gegenseitigen beschuldigungen und schlecht machen von irgendwelchen trackern usw... einfach des gebashe...
gegen eine gescheite diskussion habe ich ja nichts...

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste