Berliner Fansubber aufgepasst...

Benutzeravatar
Kamina
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 7
Registriert: 08.05.2008 21:55
Gruppe: Purikura, RisingSun, NeoTokyoFansubs

Re: Berliner Fansubber aufgepasst...

Beitragvon Kamina » 10.03.2010 12:57

Rei_Battlecake hat geschrieben:
Kamina hat geschrieben:
Rei_Battlecake hat geschrieben:
Erst lesen, dann schreiben. An der Con ist das 'ne ganz andere Sache, da die komplette Vororganisation auch auf einem ganz anderen Niveau abläuft. Da kommt keine Gewerbepolizei oder was weiß ich was mal nachschauen, ob alles mit rechten Dingen zugeht, bei einem solchen Anlass wäre das aber durchaus möglich.


Erst denken, dann schreiben. Diese Aussage bezieht sich viel mehr auf die Verbreitung im Internet als auf die Präsentation auf einer Con. Ihr schreit rum, jeder normale Mensch wüsste ja das FanSubs illegal sind, lauft dann aber auf der Con mit T-Shirts rum, wo euer Name und die Gruppe drauf steht. Unabhängig davon, ob die Subs dieser Gruppe nun auf der Con gezeigt werden oder nicht...



Falsch, das hat damit zu tun, wie wahrscheinlich es ist, dass auf einer Veranstaltung rechtliche Konsequenzen drohen könnten. An einer Con, an der alles bis ins kleinste Detail vororganisiert ist und mit Behörden und sogar Labels abgesprochen ist, ist diese Wahrscheinlichkeit verschwindend gering. An einer Veranstaltung mitten in Berlin, an der rein gar nichts abgeklärt ist und wir nehmen jetzt mal an auch jeder reinspazieren könnte, der gerade Lust dazu hat - man also nie weiß, wer sich wirklich im Publikum befindet - ist diese Wahrscheinlichkeit weit höher. Mit Verbreitung im Internet hat das rein gar nichts zu tun, sondern mit veranstaltungstechnischen Dingen.
Wie so oft zeigt sich mal wieder, Lesen eines Posts ist eine Sache, Verstehen eine andere...


"Wie so oft zeigt sich mal wieder, Lesen eines Posts ist eine Sache, Verstehen eine andere..." Wie sich bei dir hier mal wieder deutlich hervorhebt, denn du verstehst einfach nicht worauf ich hinaus will. Mir ging es nie um die Präsentation auf der Con... Das T-Shirt vor der Con tragen bezog sich einfach nur darauf, dass man hier viele FanSubber trifft. Du erstellst FanSubs und machst dich hiermit Strafbar und ziehst dann ein T-Shirt an, wo der Name des Erstellers drauf steht. Das die Wahrscheinlichkeit verschwindet gering ist, dass dich je ein Polizist oder sonst wer hier drauf anspricht, ist klar, darüber brauchen wir auch gar nicht erst zu reden. Es geht einfach nur rein ums Prinzip, dass jemand etwas illegales Erstellt sich damit outet und dann brüllt, "Ich geb dir nen Tipp, kauf dir 'n Shirt mit 'ner Aufschrift: Ich mache illegales Zeug!! und gehe damit zur Polizei..." und um sonst nichts.

Aber who cares, jeder ist für seine Taten selbst verantwortlich... So long~

Benutzeravatar
Black Dragon
Senpai
Senpai
Beiträge: 102
Registriert: 09.04.2008 20:51
Gruppe: AnFs, LoLi, Akazukin
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Berliner Fansubber aufgepasst...

Beitragvon Black Dragon » 10.03.2010 13:10

Du machst dich öffentlich strafbar, wenn du mit dem illegalen Zeug Handel betreibst, also hier im Beispiel, Eintritt (oder etwas, das man als solchen auslegen könnte) für die Premierevorführung verlangst.
Wenn du auf ner Con rumrennst oder Zeug ohne Entgeld subbst, besteht kein öffentliches Interesse daran. Dann können „nur“ die Firmen gegen dich vorgehen, die du beklaut hast. Und die dulden es (nicht nur auf der Con) ja anscheinend.
Abgesehen davon wird sich keiner die Mühe machen, extra teure Gerichtskosten zu bezahlen, wenn sie sich von dir eh kein Geld erwarten könne - bei einer Abmahnung, das Subben doch bitte sein zu lassen, hören wir hier ja eh schon damit auf.

Benutzeravatar
axex
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 80
Registriert: 09.01.2008 18:49
Gruppe: KAS, Storm
Kontaktdaten:

Re: Berliner Fansubber aufgepasst...

Beitragvon axex » 10.03.2010 14:31

compromiser hat geschrieben:Natürlich ohne Eintritt. (nur eine kleine Gebühr von 2€ um die Hausmiete, nicht komplett alleine tragen zu müssen.)

genauere erläuterung kann man gut aus dex's beitrag entnehmen.

seid nicht stursinnig und lernt das gelesene zu verstehen...
~~Logik~~

compromiser
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 3
Registriert: 02.06.2009 20:52

Re: Berliner Fansubber aufgepasst...

Beitragvon compromiser » 10.03.2010 18:19

Ok,
THX für eure Antworten.

Werde mal sehen was ich mache...
Sollte noch jemandem etwas einfallen um etwas Schwung in des Treffen zu bringen, dann äußere er sich.
Ansonsten, have a nice day.

Com^^

avenger
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 1
Registriert: 10.03.2010 21:32

Re: Berliner Fansubber aufgepasst...

Beitragvon avenger » 10.03.2010 21:39

Ja war nicht unser Ernst. Zufrieden?

Eine Bemerkung zu eurer rechtlichen Bewertung des öffentlichen Aufführens von Fansubs kann ich mir dennoch nicht verkneifen.

Wie sich Leute darüber aufregen können, die allesamt selber subben und andere Fansubs runterladen und ihren Freunden zeigen auf diese Art und Weise (stupide) jemanden persönlich runtermachen müssen, der Animes in seiner Umgebung bekannt machen will und mit Freunden vor Fansubs Chips essen will, ist mir wirklich total unverständlich.

Fansubs sind illegal egal wo. Auf Cons zu zeigen ist auch illegal. Wollt ihr mir sagen die schließen mit jedem Urheberrechtsinhaber in Japan einen Vertrag, dass das ja in Ordnung geht, dass sie zwei Folgen Amateur-Fansubs zeigen?

Tut mir leid Leute, da bekleckert ihr Fan-sub.de nicht mit Ruhm.

Ich war dafür, und es gibt gute Gründe solche Abende einfach zu machen.

Benutzeravatar
Asuka
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 1
Registriert: 09.03.2010 18:20
Gruppe: Kampfkuchen
Wohnort: Gummersbach

Re: Berliner Fansubber aufgepasst...

Beitragvon Asuka » 11.03.2010 08:39

Wenn ihr mit den Gegenwind nicht klarkommt fragt nicht.

:roll:

Benutzeravatar
Dex
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 74
Registriert: 05.02.2009 01:21
Gruppe: RisingSun
Kontaktdaten:

Re: Berliner Fansubber aufgepasst...

Beitragvon Dex » 11.03.2010 12:01

In diesem Forum gibt es immer gleich ein Dutzend Leute, die einem das Wort im Munde verdrehen und unbedingt diskutieren wollen. Das ist leider auch der Grund, wieso ich eigentlich nie hier etwas schreibe. Dieser Beitrag war aber einmal eine Ausnahme, da ich ungern zusehe, wie nachhaltige soziale Arbeit mit sarkastischen Sprüchen niedergemacht wird. Natürlich können wir auch weiterhin illegale Fansubs aus dem Netz laden und alleine zuhause im dunkeln Keller anschauen. Früher hat man im Forum noch ein wenig Rücksicht genommen auf neue Forenmitglieder, die einen Beitrag schreiben, aber das scheint in der heutigen Zeit wohl nicht mehr die Regel zu sein. Stattdessen wird man als kriminell dargestellt und dass die Idee totaler Müll ist. Fasst euch mal an die eigene Nase und versetzt euch mal in die Lage des anderen. Also ich möchte ungern sofort angeschnauzt werden.

Macht's gut, und danke für den Fisch <°)))><

Benutzeravatar
Rei_Battlecake
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 1061
Registriert: 30.12.2007 22:13
Gruppe: Gruppe Kampfkuchen
Wohnort: Kuchenbasis
Kontaktdaten:

Re: Berliner Fansubber aufgepasst...

Beitragvon Rei_Battlecake » 11.03.2010 21:33

avenger hat geschrieben:Fansubs sind illegal egal wo. Auf Cons zu zeigen ist auch illegal.


Natürlich ist's an 'ner Con genau gleich illegal, nur die Wahrscheinlichkeit, dass Konsequenzen drohen ist an 'ner Con weit geringer.

Dex hat geschrieben:Früher hat man im Forum noch ein wenig Rücksicht genommen auf neue Forenmitglieder, die einen Beitrag schreiben


LOOOOL hab schon lange nicht mehr wegen 'nem Post derart lachen müssen XD Du meinst damit aber nicht im Ernst dieses Forum hier, oder? Früher war's hier noch weit schlimmer als heute übrigens... XD Die ganzen Mods verderben einem den ganzen Spaß, das Forum hier war früher viel ulkiger, als noch nach Lust und Laune getrollt wurde^^
Bild
"Der Mensch braucht nur eines im Leben, jemanden den er lieben kann, kannst du ihm das nicht geben, gib ihm Hoffnung, kannst du ihm das auch nicht geben, gib ihm was zu tun."

Man könnte ja mal wieder was subben

Benutzeravatar
Black Dragon
Senpai
Senpai
Beiträge: 102
Registriert: 09.04.2008 20:51
Gruppe: AnFs, LoLi, Akazukin
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Berliner Fansubber aufgepasst...

Beitragvon Black Dragon » 11.03.2010 21:47

Dex hat geschrieben:Stattdessen wird man als kriminell dargestellt

Isses das etwa nich, nur weils in nem Jugendklub "für die gute Sache" gezeigt werden soll?


Zurück zu „Fansub Gruppen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste