Wozu noch Fansubbs

Müllhalde
Benutzeravatar
Nanoha
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 51
Registriert: 30.12.2007 00:56
Gruppe: Nanoha-subs,SHFS,LazySubs,BakaNo Subs,Hayabusa
Kontaktdaten:

Wozu noch Fansubbs

Beitrag von Nanoha » 26.05.2008 19:34

Seit einiger Zeit stell ich mir und viele andere Fansubber die Frage warum wir noch Fansubben und unseren Hobby weiter tätig sind.

Den seit kurzen gibt es Gruppen wie "WORTZENSUR_DURCH_FORUM" subs und paar andere die sich das Fansubben einfach machen. Sie klaun alles von den Englischen Subs!

Sie nehmen einfach nur die verwendete Raw vom Englisch Sub herbei + den Englisch sub und nehmen die Eng.ass raus und ersetzten diese durch den Ger.ass und mergest das und schwubst hast du dein Fansub!

Man benötigt keine Editor mehr keine Timer keine Karafixer keine Typsetter keine Encoder und QCer! Da alles von den Englischen Subs übernommen wird!

Ich finde es eine schande den unsere saubere Arbeit die wir schon seit Jahren machen und unser einfalsreichtum hat uns ständig von vielen anderen Gruppen ob Eng,Spain,oder Korea, Subbgruppen getrennt.

Den das was eines Fansub ausgemacht hat wird durch so was komplet kaputt gemacht.

Ich stelle mir da immer die Frage warum soll man noch stunden für dieses Hobby Opfern zb Als Timer oder Kara Timer.Um eine Perfekte Arbeit abzuliefern und so den anderen Gruppen zu zeigen was man kann. Wenn es jenen so leicht gemacht wird die einfach nur ( Klaun)

Man solte was dagegen machen.Den sonst werden sich im laufe der Zeit sicher diese Fragen auch die anderen stellen.Warum soll ich mir die Zeit nehmen wenn ne andere gruppe das in 2 Tagen releast mit den Sachen von den Englischen gruppen.


naja ich Frag euch mal nach eurer Meinung! Ich bitte aber hier um kein Geflame wegen Ausdruck + Rechtschreibung usw.Da dies ein ernstes Thema ist!
Bild

Benutzeravatar
neo2001
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 51
Registriert: 31.12.2007 20:54
Gruppe: G:AX, HAY, YaKu
Kontaktdaten:

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von neo2001 » 26.05.2008 19:57

WTF?

hör ma auf dich hier zu beschweren... diese leute sind näher am eigentlichen gedanken der fansubs dran als du mit deiner reinen wettkampf-einstellung. ein fansub dient, laut definition, lediglich dem schauen eines anderssprachigen filmes in der eigenen sprache und genau dies erfüllen diese speedsubs auch. wenn du dich davon abgrenzen willst, dann mach es (weiter) mit qualität.

ich seh hier momentan eine entwicklung wie in der englischen szene vor knapp nem jahr (oder mehr) wo jeder über speedsubs schimpfte, aber auch da haben langsamere, qualitative gruppen überlebt, also bitte macht hier ma keinen so aufschrei, sondern zieht doch einfach euer ding durch!

Benutzeravatar
max2k
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 631
Registriert: 30.12.2007 03:35
Gruppe: BadApple

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von max2k » 26.05.2008 21:26

In der internationelen Szene hattes du aber niemanden der einfach nur die .ass files demuxxt hat, übersetzt und den als seine eigene Schöpfung ausgegeben hat, wie willst auch schneller sein wen du erstmal auf den Softsub deines Gegner warten musst ;) . Die Gruppen die sich bei Folge x eines Animes eingklingt hatten nur um zu nerven wurden meines Wissens nicht auf Animesuki gelistet. Btw warren es bei diesen sogar ihr eigene Encodes, Timings und Typsets.

Des weiteren hast du solange gut reden wie niemand sich einfach mit so einem Speedsub einfach die nächste Folge eines gut, also auch relative fix, laufenden Projekts vor die Nase knalt. Was würdest du sagen wen ich jetzt in dieser Form Soul Eater 6 und 7 rausbringe, ohne an die vorigen Folgen auch nur einen Gedanken zu verschwenden (das Ziel ist nämlich nur die anderen zu ärgern), und es einfach nur nen remuxx des AENs Softsub ist ? Nicht das ich es vorhabe, und ich will betonen das ich mit diesem Beispiel nicht AEN-ger meine, die haben nen gutes recht einfach nur einen remurxx der eigenen Arbeit anzubietten ;) Etwas frustirend wer es für dich und Team auch oder ?

Ich selber bin zum Glück nicht in der Situation zu sein kann aber die Jenigen die Opfer eines solchen verhaltens sind teilweise verstehen, du nicht auch wen du mal versuchst Erfahrung und Status(inerhalb unsere schönen Hackordnung hier) der betrofenen Gruppe aussen vorläst?

Aber ich glaube ich würde das Kerlchen einfach ignorien, weil er ansonsten noch mehr freude an seiner Aktion hat, und versuchen weiterhin meinen "eigenen" Sub der Serie raus zu bringen. Vieleicht bittet sich irgend wan mal die Chance ihm eine Auszuwischen, so das es richtig weh tut, solange wer mir der Kerl es nicht Wert mich aufzuregen ;) .
"While at present we have no plans for the franchise [on next-gen consoles]..."

Bild

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von DigiFox » 26.05.2008 21:59

max2k hat geschrieben: Was würdest du sagen wen ich jetzt in dieser Form Soul Eater 6 und 7 rausbringe, ohne an die vorigen Folgen auch nur einen Gedanken zu verschwenden (das Ziel ist nämlich nur die anderen zu ärgern)
DS hat Narutaru folge 7 und 8 rausgebracht und was macht neo2001? Nix, er subbt einfach weiter in der gewohnten qually und das braucht halt seine "Zeit"

Ich find die diskussion, vorallem weil es sie erst gab, schwachsinn. Es ist doch egal, wer was subbt und ob mit Timings von einer englischen gruppe oder mit der gemuxxten ass von einer anderen.
Wenn der jeweiligen gruppe nur darum geht, das alle leutz ihre subs laden, dann frag ich mich nur ob der gedanke von fansubs sich schon soweit geändert hat.
Jeder sollte so subben wie es einem spaß macht und fansubs für sich selbst erstellen und egal wielang er braucht bis er damit zufrieden ist.

Sowas find ich einfach schade das die meisten ihr hobby aufgeben wollen oder alles schlecht reden oder sauer sind weil eine andere gruppe den anime vorher rausgebracht hat. Denn das "Ziel von Fansubs" wird doch da ziemlich anders dargestellt.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
max2k
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 631
Registriert: 30.12.2007 03:35
Gruppe: BadApple

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von max2k » 26.05.2008 22:15

Ok das mag sein, wobei Narutaru nicht einem relativ fix laufenden Projekt entspricht. Was nicht heissen soll das ich es ihn Ordnung finde das sich hier bei Folge 7, eingeklinkt wurde so lange die andere Gruppe das Projekt nicht eingestellt hat oder nichts mehr von sich hören läst, würde die "Konkurenz" bei Folge 1 neuanfangen wer es ein ganz anderes Thema...
"While at present we have no plans for the franchise [on next-gen consoles]..."

Bild

Benutzeravatar
Nanoha
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 51
Registriert: 30.12.2007 00:56
Gruppe: Nanoha-subs,SHFS,LazySubs,BakaNo Subs,Hayabusa
Kontaktdaten:

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von Nanoha » 26.05.2008 22:20

Das meine ich ja wir habens bei Shitsu subs gesehn in Form von Kanokon. Ich kann da auch voll die leute dort verstehn.Wenn einfach nen speedsub kommt und dort weitermacht wo sie gerade sind.

Durch solche dinge sind meines Wissens bereits 4 leute aus der Fansub zene deswegen raus und vor allen solche die auch was können.

Sie wahren der meinung.

Wieso soll ich noch weiter subben wenn dann jemand kommt und dort weiter macht wo wir sind und einfach das von den englischen subb gruppen klaun.Wenn so was kommt verliert man nur den Spass dran!

Ich habe mich auch mal mit paar betroffenen Eng Sub gruppenleiter deswegen unterhalten.Die finden das auch scheisse.Vor allen mansche von dennen schätzen unsere Arbeit in form der Quali.

Wenn mans möchte das die Deutschen FS Zene so sein muss dann verstehe ichs nicht.

Und was heist hier Wettkampf?

Ich subbe schon jetzt seit so vielen Jahren und habe spass drann und halte mich an den Kodex den es bei Anime-fansubs seit Jahren gibt.Ich wirde auch die lust an was verlieren wenn sich nen Speedsubber team einmüscht.

So was gabs damals nicht richtig da solche eh nie geschaut wurden.Aber das problem ist ja damals wahrens weniger Gruppen.Wenn ich bei Anime-Fansubs reinschaue in die gruppenliste sind schon mehrere gewurden die da ins Auge stechen.´

Und uns richtigen Fansubbern den Spass an unseren Hobby richtig nehmen!
Zuletzt geändert von Nanoha am 26.05.2008 22:26, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von DigiFox » 26.05.2008 22:24

max2k hat geschrieben:Ok das mag sein, wobei Narutaru nicht einem relativ fix laufenden Projekt entspricht. Was nicht heissen soll das ich es ihn Ordnung finde das sich hier bei Folge 7, eingeklinkt wurde so lange die andere Gruppe das Projekt nicht eingestellt hat oder nichts mehr von sich hören läst, würde die "Konkurenz" bei Folge 1 neuanfangen wer es ein ganz anderes Thema...
Das relativ fixe projekt wird aber forgeführt, da der member, der dafür verantwortlich war, wieder da ist, so hab ich es verstanden.

Trotzdem ist es doch egal wo die anfangen oder wie schnell sie subben oder ob sie englischen time nehmen.
nanoha hat geschrieben: Und uns richtigen Fansubbern den Spass an unseren Hobby richtig nehmen!
Find ich krass XD Was is für dich ein richtiger Fansubber? und was ist keiner? nur weil er vorlagen von englischen team verwendet oO?

Und wie gesagt was regt ihr euch auf, wenn man keine konkurrenz abkann oder unbedingt der einzige sein will und der schnellste soll man animes subben die "ungesubbt" sind und nich animes subben, die 3 weitere teams machen.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
Nanoha
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 51
Registriert: 30.12.2007 00:56
Gruppe: Nanoha-subs,SHFS,LazySubs,BakaNo Subs,Hayabusa
Kontaktdaten:

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von Nanoha » 26.05.2008 22:51

Richtige Fansubber sind meiner meinung Leute die sich aus eigenen Willen so wie aus eigenen Können raws nehmen und daraus was wunder schönen formen was wir am ende Fansubs nennen.Und vor allem Spass an dieser sache haben.

Speedsuber sind daher in meiner meinung keine richtigen Fansubber da sie meiner meinung nur von Englischengruppen Klaun können und nicht fähig sind aus eigener Kraft diese form zu wahren die wir seit langen schätzen.

Die Speedsubbs macht nur die Deutsche fansub Zene runter.Wenn mans vergleicht mit der Spiele branche.Sind Speedsubber Tetris und die richtigen Sub gruppen Final Fantasy ( ich rede da nur jetzt von der Grafik als vergleich)

Ich weiss auch nicht warum Dinoex so was zu läst das so was überhaupt auf A-F erscheint.Beim damaligen Leiter von Anime-Fansubs.de gabs so was nicht da Speedsubbs eher so was wie ne Umweltverschmutzung in der Subb Zene gesehen wurde.Was bis heute besteht.Damals gab es auch kleine gruppen die sich mal kurz bei Anime-fansubs.de getummelten aber nicht lange da wahrn.Was aber heute nicht mehr der Fall ist.Und so was muss nicht sein, meine meinung!

Aber das Problem ist wenn man mitten bei episode 6 ist und am anfang der einziegste war der angefangen hat und plötzlich ein Speedsubbteam bei episode 7 anfängt so was muss doch nicht seit!
Bild

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von DigiFox » 26.05.2008 22:59

Nanoha hat geschrieben: Die Speedsubbs macht nur die Deutsche fansub Zene runter.Wenn mans vergleicht mit der Spiele branche.Sind Speedsubber Tetris und die richtigen Sub gruppen Final Fantasy ( ich rede da nur jetzt von der Grafik als vergleich)
Speedsubs sind eher gut für die Deutsche Szene, wenn man bedenkt das viele Deutsche Fansubs einfach nur langsam sind und viele Animes durch Speedsubs wenigstens einen Deutschen Sub bekommen und ihn viele dann, die kein englisch können gucken können, was dem gedanken von Fansubs, Animes bekannt machen, nur zu gute kommt.
Nanoha hat geschrieben: Ich weiss auch nicht warum Dinoex so was zu läst das so was überhaupt auf A-F erscheint.Beim damaligen Leiter von Anime-Fansubs.de gabs so was nicht da Speedsubbs eher so was wie ne Umweltverschmutzung in der Subb Zene gesehen wurde.Was bis heute besteht.Damals gab es auch kleine gruppen die sich mal kurz bei Anime-fansubs.de getummelten aber nicht lange da wahrn.Was aber heute nicht mehr der Fall ist.Und so was muss nicht sein, meine meinung!
Deine Meinung ist eher lol. Soll man jetzt qually standart setzen, ab wann ein Fansubs auf f-s gestellt werden darf? Und vorher muss dinoex natürlich überprüfen ob der time selbst gemacht wurde + Ein Video beweis das man auch wirklich getimed hat? Naja sag ich nix mehr zu, ich lass das thema mal in ruhe und hoff das es schnell verschwinden wird.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
Nanoha
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 51
Registriert: 30.12.2007 00:56
Gruppe: Nanoha-subs,SHFS,LazySubs,BakaNo Subs,Hayabusa
Kontaktdaten:

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von Nanoha » 26.05.2008 23:52

Es geht doch darum das Speedsubs nur klaun können.Man wirde nie was sagen wenn es selbst getimtet selber Kara fix und typsett gemacht wird.Halt den normalen weg einen Fansub zu machen.Wird ein Speedsub Team so was machen sagt keiner was.Aber es geht hier um das klaun von anderen Gruppen die sich mühe gegeben haben für ihre sprache den fansub zu machen.Die speedsubber hier Fügen blos die .ass ein mehr nicht und sagen dann Kuckt mal wir sind super toll schaut uns an was wir in der kurzen zeit machen.

Und vorallem wenn man sich das wahrlich mal anschaut von speedsub und von einen normalen Sub nur der Trans.Ich habe bei Kanokon vom Speedsub noch nie so ein haufen scheisse zusammen gelesen als hätte das nen 5 klässler übersetzt und nen 4 klässler editiert.

Wenn dann solte man ehrlich sein und stoltz drauf sein wenn man sagen kann Kuckt mal das ist unser Werk.Aber dann so zu tun als wirde das geklaute man selbst gemacht zu haben ist dann sehr schwach.Und so was soll für die Deutsche Fansubbzene gut sein ?

Wir bringen täglich unsere Release raus was gut ist wir als fansubber wollen die Animezene bekannter machen.Darauf hin sind die richtigen Subber die die dies wirklich schätzen.Wir geben den Leuten ein einblick in den Anime.Und die zeit die wir brauchen geben wir den Firmen um sich die lizenzen zu sichern.

Wir geben den leuten ein einblick in die Serie.So das sich die Normalen leute anschaun und sagen dann wenn es Lizensiert wurde : Die epis sind spietze ich kauf mir die DVDs

Das ist der wahre sind und Zweck von Fansubbs.Nicht wie die Speedsubbs die diese Tradition einfach ignorieren und den Firmen so konkurrenz machen.Darum gehts und nicht wer schnell ist und viel Zeigt! Wir fangen immer mit den Neusten Animes an die in JP rauskommen und geben so kurze einblicke ins geschehn der Story und serie so wie OVA.

Naja man kann bei dir wieso vieles sagen aber das bekommste in deinen kopf eh nicht rein vor allen das Wort vernunft!
Bild

Benutzeravatar
Devil Doll
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 584
Registriert: 30.12.2007 00:18
Gruppe: Devil Doll
Kontaktdaten:

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von Devil Doll » 27.05.2008 03:21

Ich bin etwas erstaunt darüber, dass der Threadstarter meinte, bei dieser Methode bräuchte man keinen Editor mehr. Genau den braucht man nach wie vor - eigentlich braucht man vor allem den Editor (und den Übersetzer), der Rest ist ja kein Problem mehr.

Wenn bei einem DVD-Rip bereits Untertiteldateien in Englisch dabei wären (mit brauchbarem Timing und Typesetting), würde dann irgendwer darauf verzichten, diese zu benutzen (zumindest als Ausgangsmaterial, eigene Verfeinerungen in Richtung Szenentiming etc. schließt das ja nicht aus)?
Und wenn die Übersetzung eines solchen übernommenen Skripts durch Speedsubber dann ein Haufen Müll ist, dann besteht erst recht kein Grund zur Aufregung: Jeder Leecher hat das Recht, sich für oder gegen eine solche "Qualität" zu entscheiden.

Außerdem sind diejenigen, die sich von einer solchen Methode angepisst fühlen können, vermutlich vor allem Gruppen, die Animes direkt nach deren Erscheinen in Japan zu subben versuchen, also selbst auf Tempo setzen (und dabei keine Rücksicht auf eine mögliche Lizenzierung des Anime in Deutschland nehmen). Wer von denen mit Steinen werfen will, darf sich gerne Gedanken über sein eigenes Glashaus machen.
Wenn sich überhaupt jemand darüber aufregen darf, dass andere Leute seine Skripte verwenden, dann meiner Meinung nach der Verfasser dieser Skripte (und sonst niemand). Und der hätte sie ja nicht veröffentlichen müssen, wenn ihn eine Weiterbenutzung stören würde. Hardsubs haben nicht nur Nachteile.

Benutzeravatar
Rei_Battlecake
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 1061
Registriert: 30.12.2007 22:13
Gruppe: Gruppe Kampfkuchen
Wohnort: Kuchenbasis
Kontaktdaten:

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von Rei_Battlecake » 27.05.2008 07:51

Lol wie geil, das Drama geht wieder los und ich verpasse es XD

Also erst mal: Das Ganze ist doch total lächerlich, was ihr hier abzieht: Ihr behauptet, ihr subbt aus eigenem Spaß, um Animes jemandem bekannt zu machen, regt euch aber auf, weil jemand euch einen Anime "vor der Nase wegschnappt". Ja warum regt ihr euch denn auf? Eben genau, weil's für euch nicht ein bekanntmachen des Animes ist, sondern ein E-Penis-Messen und es euch aufregt, dass der schnellere Subbber mit seinen (meist höheren) Leecherzahlen seinen E-Penis noch vergrössern kann!

Von wegen klauen: Der Großteil der Gruppen geht von englsichen Softsubs aus und nimmt deren Timing und retimed, denn wozu alles neu machen, wenn man schon 'nen Teil geschenkt bekommt? (und die englischen Gruppen meistens auch überhaupt nichts dagegen haben) Außerdem: Ihr regt euch hier über klauen und geistiges Eigentum auf... Sagt mal, was ist mit dem geistigen Eigentum der Animeproduzenten, das ihr für jeden Anime selbst klaut und weiterverteilt? (in veränderter Form mit Subs und Typesets usw. sogar...) Was ist mit dem geistigen Eigentum der Ersteller der Fonts, die ihr für eure Subs benutzt und für die ihr wohl kaum alle lizenzen habt? Diese klaut ihr also auch, oder?

Euch kann es doch wurscht sein, wenn wer von einer englischen Gruppe "klaut", genauso wie es ihnen auch wurscht ist. Hier geht es doch nur drum, dass es einigen nicht in den Kram passt, dass es nun hier auch Speedsubber gibt und diese genau jene Projekte machen, an denen die betreffenden Personen sitzen und die fühlen sich jetzt halt angepisst. Außerdem ist er bei weitem nicht der Erste oder der Einzige, der es so macht. BAF hatte damals auch schon einfach die gg-subs genommen und sogar die Karas und Typesets gelassen und einfach nur getranst. Wer hat sich damals darüber aufgeregt? Niemand - und zwar, weil niemand sonst diese Projekte gemacht hat und deswegen niemand um seinen E-Penis fürchten musste.

Ist klar, dass das jetzt alles nichts bringt und man euch mit Argumenten kommen kann, wie man will, aber überlegt euch einfach mal... Wenn ihr wirklich subben würdet, um einen Anime den Leuten näherzubringen, dann 1. Warum sowas wie Kanokon, was EXTREM oversubbed ist in der deutschen Szene (im Moment sitzen da ganze 4 Gruppen dran), warum nicht etwas älteres nehmen, dann habt ihr wohl auch keine Probleme mit Speedsubbern, da die eben auf E-Penis-Serien losgehen und reine attention-whores sind. Und warum regt ihr euch überhaupt auf? Das Ziel, den Anime den deutschen Fans näherzubringen, ist doch auch dem Speedsubber gelungen, wenn sein sub tatsächlich so oft geleecht wird, also solltet ihr euch nicht darüber aufregen, sondern glücklich darüber sein - ihr habt weniger Arbeit und könnt mit dem anime aufhören und bekannt gemacht wurde er, denn das war ja die Absicht dahinter.

Ich persönlich subbe, damit ich selbst einen guten Sub eines guten Animes habe und werd auch weiterhin mein Bestes geben, egal, wie lange es dauert. TS z.B. ist auch bei Kanon Episode 17 oder 18 oder so und ich mach Kanon trotzdem weiter (damit ihr mich nicht falsch versteht: Damit will ich nicht sagen, der von TS ist ein Speedsubber). Und mich kümmert's auch nicht groß, dass er schneller ist, weil ich meinen Sub am Ende so oder so kriege und wer gerne auf unseren Sub wartet, der soll das tun, wer den anime gerne früher sehen will, der soll ihn sich bei ihm holen, ist doch kein Problem.

Fazit also: Lasst euch doch davon nicht stressen, es ist weder euer Bier, was derjenige subbt, noch, wie er es subbt. Wir leben alle in freien Ländern un Fansubber dürfen immer noch tun und lassen, was sie wollen. Alle, die sich davon stressen lassen, dass ihnen ein Speedsubber ihre Projekte "vor der Nase wegschnappt" sind selbst keinen Deut besser als diese, sondern sind selbst nichts weiter als attention whores, die den Sinn des Subbens nicht einmal im Ansatz geschnallt haben.
Bild
"Der Mensch braucht nur eines im Leben, jemanden den er lieben kann, kannst du ihm das nicht geben, gib ihm Hoffnung, kannst du ihm das auch nicht geben, gib ihm was zu tun."

Man könnte ja mal wieder was subben

Benutzeravatar
Nanoha
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 51
Registriert: 30.12.2007 00:56
Gruppe: Nanoha-subs,SHFS,LazySubs,BakaNo Subs,Hayabusa
Kontaktdaten:

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von Nanoha » 27.05.2008 14:20

Ich gehöre nicht zu den betroffenen die ein speedsubbteam schon geschluckt hat.Keines Wegs!Wie Rai schon sagte Subbe ich deswegen bei den gruppen wo älteres Zeug gesubbt wird.Daher stört mich das nicht weiter.

Die sache drann Rai die mich nur an den Speedsubber stört ist einfach nur das sie behaupten das das geklaute von den Englisch Subs sie selbst gemacht haben und dabei fühln sie sich dann toll drann.Und das sind dinge die mich Aufregen.Wenn sie schnell sind solln se ruhig aber einfach nur mergsten so was muss meiner meinung nicht sein!

Es ist doch auch nicht viel verlangt wenn man so was klaut die Eng. Gruppe dies gemacht hat und von ihnen das Material genommen wurde mit ins Intro zu setzen.Dann wirde auch keiner was sagen.
Den dann weiss man aha die Gruppe ist wenschen ehrlich und setzt die Eng. Mit ins Intro damit jeder weiss ok Kara,Typset (das Material) wurde von diese und dieser Gruppe verwändet.Da sagt auch keiner was.

Was mich stört ist wie ich oben schon schrieb diese Selbstgefähligkeit von anderen zu nehmn und dann zu sagen : Kuckt mal haben wir alles selbst gemacht in der kurzen Zeit! Wenn sie ehrlich sein wirden.Wirde Kein Hahn danach kraehn ^^

Ich warte auch lieber auf die Subs mi Quali und das wird so bleiben ich habe mir von Kanokon 1 Speedsub angeschaut und wurde wieder drann erinnert wo rauf man lieber warten soll.

Und wenn ichs eher sehn will greif ich mir die englischen Subs oder die Raws.
Bild

Shuichi
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 261
Registriert: 29.12.2007 10:57

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von Shuichi » 27.05.2008 14:39

Dass du nicht magst, wenn Gruppen englische Softsubs nutzen, es aber nicht zugeben ist ja okay. Aber nur weil du es nicht magst muss man weder mit dem Subben aufhören, noch muss Dinoex diese Gruppen ausschließen oder sonst was...

Rei hat außerdem alles gesagt...

TheEnd
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 93
Registriert: 24.03.2008 21:14

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von TheEnd » 27.05.2008 14:46

Nanoha hat geschrieben: Kuckt mal haben wir alles selbst gemacht in der kurzen Zeit!

ich bin mir zu 99% sicher, dass in jedem fansub, an dem du mitgearbeitet hast, dieser satz vorkam: "gruppe" präsentiert "anime". ja, und wie ist das jetzt mit: "fremde arbeit für seine verkaufen"?

Benutzeravatar
Rei_Battlecake
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 1061
Registriert: 30.12.2007 22:13
Gruppe: Gruppe Kampfkuchen
Wohnort: Kuchenbasis
Kontaktdaten:

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von Rei_Battlecake » 27.05.2008 16:23

1. Lautet mein Nick Rei_Battlecake, da seh ich nirgends ein "Rai" drin -.-*

2. Habe ich schon von Gruppen gehört, die von engsubgruppen gebasht wurden, weil sie drin hatten "benutzen script von xyz" oder "Dank an xyz", denn genau das wollen die engsubgruppen NICHT. Jede engsubgruppe, die softsubs macht, rechnet damit, dass ihre scripts weiterverwendet werden (wie schon gesagt, wozu Arbeit 2 mal machen, wenn sie schon ein engsubber gemacht hat?). Die meisten jedoch haben etwas dagegen, in anderssprachigen Releases namentlich genannt zu werden, da es dann so aussieht, als hätten sie diese aktiv unterstützt, was nicht in ihrem Interesse liegt.

Dir kann doch herzlich egal sein, wer was von wo klaut, guck dir an, was dir gefällt und lass den Rest in Ruhe. Genauso wie, jeder darf subben, was er will, darf auch jeder subben, wie er will, ob's dir nun passt oder nicht und irgendwem sowas per Gesetz vorzuschreiben ist 1. nicht möglich und 2. auch total idiotisch. Der Kodex z.B. ist auch kein Gesetz und zielt auch nicht darauf ab, eines zu sein, wann schnallen das die Leute endlich?
Bild
"Der Mensch braucht nur eines im Leben, jemanden den er lieben kann, kannst du ihm das nicht geben, gib ihm Hoffnung, kannst du ihm das auch nicht geben, gib ihm was zu tun."

Man könnte ja mal wieder was subben

Benutzeravatar
```
Staatsfeind Nr 1
Staatsfeind Nr 1
Beiträge: 96
Registriert: 08.05.2008 22:00

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von ``` » 27.05.2008 18:01

Ich wollte mich erst gar nicht äußern, aber eines muss ich doch einwenden: ich hab meine Trans von Kanokon fortgesetzt und nicht ab 4 angefangen, im Gegenteil, shitsu hatte die trans 1-4 von mir sowieso schon vorliegen. ^^

Es ist doch auch nicht viel verlangt wenn man so was klaut die Eng. Gruppe dies gemacht hat und von ihnen das Material genommen wurde mit ins Intro zu setzen. <- die von BSS zb. wollen das überhaupt nicht. Denen ist es egal, ob man ihre scripts benutzt, aber sie wollen nicht erwähnt werden, das nur Mal als Beispiel ^^
Zuletzt geändert von ``` am 27.05.2008 18:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
max2k
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 631
Registriert: 30.12.2007 03:35
Gruppe: BadApple

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von max2k » 27.05.2008 18:08

TheEnd hat geschrieben:

ich bin mir zu 99% sicher, dass in jedem fansub, an dem du mitgearbeitet hast, dieser satz vorkam: "gruppe" präsentiert "anime". ja, und wie ist das jetzt mit: "fremde arbeit für seine verkaufen"?
Irgend wie stimmt das schon...

``` hat geschrieben:Ich wollte mich erst gar nicht äußern, aber eines muss ich doch einwenden: ich hab meine Trans von Kanokon fortgesetzt und nicht ab 4 angefangen, im Gegenteil, shitsu hatte die trans 1-5 von mir sowieso schon vorliegen. ^^

Es ist doch auch nicht viel verlangt wenn man so was klaut die Eng. Gruppe dies gemacht hat und von ihnen das Material genommen wurde mit ins Intro zu setzen. <- die von BSS zb. wollen das überhaupt nicht. Denen ist es egal, ob man ihre scripts benutzt, aber sie wollen nicht erwähnt werden, das nur Mal als Beispiel ^^
Was läuft den hier ? Leute die wegen Gruppen internen Problemen, das ganze Forum verückt machen ?
Zuletzt geändert von max2k am 27.05.2008 18:10, insgesamt 1-mal geändert.
"While at present we have no plans for the franchise [on next-gen consoles]..."

Bild

Gam3R
Staatsfeind Nr 1
Staatsfeind Nr 1
Beiträge: 31
Registriert: 01.01.2008 17:38
Kontaktdaten:

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von Gam3R » 27.05.2008 18:10

Denke Rei hat in seinem ersten Post absolut alles auf den Punkt gebracht.
Finde des ausdruck mit den E-Penis sehr passend, vorallem, da es euch anscheinend eh nur um Fame usw geht. Wenn ich etwas anbiete, dann will ich das die Leute es möglichst schnell bekommen und wenn ich etwas leeche will ich es auch schnell haben, für michb z.B. muss der Fansub nicht fehlerfrei sein oder sogar in Farbe ^-^ Ich brauche kein Pink Orange Grün Blau gefärbten Subs, ich will wissen was die Typen mir dort erzähle, was wie gesagt nicht in Farbe sein muss. Ein einfacher weißer Sub würde mir schon 100% ausreichen, und selbst wenn jede 3te Zeile nen Rechtschreibfehler enthält, solange man es entziffern kann, wayne!

Benutzeravatar
Trippley
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 57
Registriert: 14.05.2008 20:23
Gruppe: Strawhat
Wohnort: Hamburg Im Dorf der Lebenden Toten
Kontaktdaten:

Re: Wozu noch Fansubbs

Beitrag von Trippley » 27.05.2008 18:55

Wozu noch Fansubbs
Ich finde persönlich, dass man alles subben kann solange es einem Spaß macht. Vorallem bei der Übersetzung von Kanokon hat man viel Freiraum (erstmal 20 Synonyme für Titten suchen xD).
Vorallem sind Speedsubs wie sie von "WORTZENSUR_DURCH_FORUM" kommen zwar Qualitativ Minderwertig werden aber tapfer geladen und finden auch seine Unterstützer, aber man brauch das subben an dem gleichen Anime nciht aufgeben, da vorallem Qualitativ hochwertige Subs am meisten auf DVDs gebrannt werden. Vorallem bei abgeschlossenen Serien werden Quali Subs bevorzugt.

Das man gleichzeitig schnell und Qualitativ hochwertig ist auch möglich, braucht aber deutlich mehr Freizeit.(GK schaffts ja auch mit GC2 (wenns noch Quali ist)) (hm Freizeit hab ich nemmer seitdem ich subbe)

Das man die englische ass nimmt ist eigentlich völlig schnuppe, sobalds Softsubs sind wissen die Macher das man sie auch wieder aus dem video holen kann. Deshalb können Speedsubber gerne und auch ohne Zwinkern mit dem Auge diese Subs nehmen. Das erhöht natürlich die Quali erheblich *hust*.

Subs erstellt man aus diesen Gründen:
1.Spaß
2.Langeweile
3.Man wird gezwungen
4.usw usw.

ich denke die meisten werden zu dem Punkt 1 gehören ^^

So in einem Satz, Speed und normale Subs sind immer noch Fan-Subs von Fan für Fans, es gibt keinen Zwang es zu machen, da man es freiwillig macht und niemand einen zwingt. (und fan-subs gehören bekannter maßen auf f-s ^^)
Ich? Ich mach doch gar nichts :3

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste