Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Keichi
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 6
Registriert: 07.04.2008 18:06
Gruppe: Megami Fansubs

Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von Keichi » 23.09.2008 21:41

Ich hab im Aktuellen Katalog von Anime House nen interesannten Artikel zum Thema Bootlegs, Fansubs und Raubkopien gefunden, den ich euch nicht vorenthalten möchte, und direkt mal Eingescannt habe.

Bild
Bild

Also.. Ich fands recht interessant, auch wenn einige der Fakten doch recht.. Alt sind o_O

Benutzeravatar
Tass
Moderator
Moderator
Beiträge: 173
Registriert: 29.12.2007 16:37
Kontaktdaten:

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von Tass » 23.09.2008 21:57

Scarywater als Referenz zu nehmen find ich witzig... wenn ich auf ani-tsuzuki gucke, ist das einzige mit einem 4 stelligen downloadcounter naruto... 120.000 pro tag find ich da übertrieben...

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von DigiFox » 23.09.2008 22:33

Ich denke mal eher das sie die Englische Szene als Beispiel meinen, wo Naruto 500.000+ oder noch mehr Laden und nicht nur den Anime.
Englische Subs schaun ja auch viele Deutsche User, die Deutsche Szene hat da vergleichsweise wenig Downloads.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Keichi
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 6
Registriert: 07.04.2008 18:06
Gruppe: Megami Fansubs

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von Keichi » 23.09.2008 22:57

Stimmt schon.. Aber trotzdem sieht unser Anime Markt auch nicht gerade Rosig aus.. Ziehe eben den Abgang von ADV und Tokyopop vom Deutschen Markt...
Oder halt Red Planet, die sich wahrscheinlich die Haruhi Lizenz geholt hätte, wenn sich Inuyasha besser verkauft hätte.

Von daher kann man den Aspekt auch auf den Deutschen Markt Anwenden. Dadurch das RTL2 aber nur diese ganze Kiddie scheisse bringt, wird sich die Sache aber wohl nie verbessern... Wir bräuchten echt öfter mal nen Film oder ne Serie zur Primetime, so das die Verkäufe der DVDs in dem Segment auch mal angekurbelt werden.

SuperRTL macht das mit den Ghibli Filmen zwar öfter, aber iirc schnippeln die auch noch an den Filmen rum, obwohl sie schon Familien tauglich sind.

Benutzeravatar
Clover
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 65
Registriert: 28.01.2008 15:29
Gruppe: Drachenkatze Fansubs
Wohnort: Leoben / Österreich
Kontaktdaten:

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von Clover » 23.09.2008 23:01

mir kommt so vor, als ob ich den artikel schon vor längerer zeit gelesen hättte...

übrigens war das auch eine raubkopie... ;)

aber die fansubber sind da find ich nicht sooo schuld wie die ripper. obwohl eine gewisse teilschuld nicht abzustreiten ist... unsere releases sehen halt meistens auch viel schöner aus...
Besucht uns doch mal: [url=irc://irc.ffm.de.euirc.net/Drachenkatze]#Drachenkatze@irc.ffm.de.euirc.net[/url]

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von DigiFox » 23.09.2008 23:13

Pro7, RTL, Sat.1, alles Sender die auf US Serien setzen und keine Anime ins Programm aufnehmen, auch wenn Pro7 Card Captur Sakura kurz im Programm hatten, es aber um 8 Uhr morgens Samstag gesendet hatten oder Sonntag, wo doch die wenigsten zugeschaut hatten.

RTL2, Tele5, Vox, MTV, RTL2 ist einer der wengen Sender, die viele Anime im Programm haben und sich einen Lizenz Kauf + Synchronisation auch leisten können. Tele5 kann das z.B. garnicht. MTV wird es auch nicht machen, auch wenn ich Gantz im Programm schon nicht schlecht fand. Vox Animes sind auch nicht schlecht.
Aber MTV und Vox zeigen meist nur Animes die es schon hier gibt bzw. ein anderer lizenziert hat und synchronisiert hat, rtl2 ist als einziger Sender anders und lizenziert auch Animes selber, wie Blue Dragon jetzt.

Fansubber und Ripper stell ich da auch gleich und ein, du hast mehr schuld seh ich da auch nicht, aber ob sich user 5000 mal Naruto Shippuuden laden, die 5000 sich aber wenn es keine Fansubs geben würde, die DVD gekauft hätten, seh ich als fraglich an.

Naja bin froh das es Fansubs gibt, das Studios nicht auf Animes setzen liegt aber auch daran das nicht viele in Deutschland Animes gut finden und es wenn eher Kinder sind.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
Jin|sama
Sensei-sama
Sensei-sama
Beiträge: 264
Registriert: 14.05.2008 16:10

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von Jin|sama » 24.09.2008 09:37

Mag sein das die Verkaufszahlen sinken, aber das betrifft uns eigentlich weniger. In Deutschland werden erst nach ca 2 - 5 Jahren Lizenzen beantragt, und das meiste was wir hier verteilen kennt kein Schwanz ( ich spreche jetzt von Fansubs ). Das mit Scarywater find ich schon extrem überzogen. 50 000 vorstellbar, 120 000, könnten es sein, aber alleine für Naruto ... sicher nicht. Was mir auch neu ist, das die anzahl von Privatkopien begrenzt auf 5 Stück sind.
Wir könnten auch so machen:
Jemand holt sich Premiere, bzw mehrere Leute. Die haben alle Jap - Sender, nehmen das auf Encoden das, und wir treffen uns jedes Wochenende in der Mitte Deutschlands und Verteilen Privatkopien. Das wäre dann legal.

Btw gibt es nicht nur Leute die deutsche DVDs kaufen. Und die Qualität der DVDs, egal wo her, ist auch nicht soooo super, wie in diesem tollen und " aktuellen " Beitrag gesagt wird. Ich kauf Afro Samurai nicht auf Deutsch, weil da nur der tolle Deutsche Dub drauf ist, nein, denn der ist sicher scheiße, wie das meiste was in De als Dub angeboten wird, wenn es nicht grade WB Produktions ist. Soweit ich das gesehn hab, ist Afro Samurai nur Deutsch, kein Jap kein Eng.
Lasst meine verf****** Threads in ruhe

Benutzeravatar
Garrett
Senpai
Senpai
Beiträge: 196
Registriert: 29.12.2007 10:10

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von Garrett » 24.09.2008 10:09

Jin|sama hat geschrieben:Was mir auch neu ist, das die anzahl von Privatkopien begrenzt auf 5 Stück sind.
Sind sie nicht.
Jemand holt sich Premiere, bzw mehrere Leute. Die haben alle Jap - Sender, nehmen das auf Encoden das, und wir treffen uns jedes Wochenende in der Mitte Deutschlands und Verteilen Privatkopien. Das wäre dann legal.
Naja, rein vom UrhG schon, aber jedes Gericht würde diese Praxis als eindeutig über dem Umfang, den der Begriff "Privatkopie" zulässt, sehen.
Schafft euch Realismus an. Kostet nicht viel - nur einen Augenaufschlag.

Faschismus gibt es in der Welt genug - den brauche ich nicht auch noch im Internet.

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von DigiFox » 24.09.2008 11:07

Jin|sama hat geschrieben: Wir könnten auch so machen:
Jemand holt sich Premiere, bzw mehrere Leute. Die haben alle Jap - Sender, nehmen das auf Encoden das, und wir treffen uns jedes Wochenende in der Mitte Deutschlands und Verteilen Privatkopien. Das wäre dann legal.
Und wer will dann die Jap Dinger sehen? Wenn man nix versteht? ... Fansubs dürfteste trotzdem nicht machen, man darf zwar an bekannte kopien verteilen, die kopien allerdings verändern, untertiteln etc. das darfste nicht.

Und die haben geschrieben, Episoden Download 120.000. die meinten nicht von einem Anime, wobei Naruto wirklich ~500.000 Downloads hat.

DVDs sind in Japan viel teurer als hier, Shigofumi, ~35€, 49 Dollar..2 Episoden nur drauf und "keine" specials und keine andere Sprache und die werden da trotzdem gekauft.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
sushizu
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 527
Registriert: 24.08.2008 20:51
Wohnort: NRW

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von sushizu » 24.09.2008 11:17

Bis zu sieben sind es wohl (BGH). Der Paragraf dazu ist hier zu finden
http://bundesrecht.juris.de/urhg/__53.html

Mehr als interessant finde ich die Aeusserung, amerikanische DVDs duerften nicht von deutschen Haendlern angeboten werden. Genau das geschieht doch aber, ich kaufe fast nur solche und auch fleissig bei deutschen Haendlern. Oo

Benutzeravatar
Jin|sama
Sensei-sama
Sensei-sama
Beiträge: 264
Registriert: 14.05.2008 16:10

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von Jin|sama » 24.09.2008 11:37

Um das Thema jetzt zu ende zu spinnen erklär ichs nochmal für Digifox.
Tv-Raw + Subber = Fansub, oder nicht?
Von daher ein bisschen die Fantasie spielen lassen, dann wärest du auch darauf gekommen, immerhin geht es hier um Fansubs und ich dachte das es selbstverständlich ist was ich meine.

Was die § angeht vom Link: Ein bisschen kenn ich mich mit dem Gesetz aus, und alles was da drinnen steht kann man zumindest so drehen damit es Grau und nicht gleich Schwarz ist. Jedes Gesetz ist dehnbar, was nicht heißt, das ich jetzt gezielt darauf hinaus oder gar jemanden anstiften will.

Tv-Raw selber machen, @ home subben und dann an den Mann/Frau privat bringen.

Ist klar das das so keiner macht, wäre aber eine Möglichkeit, die ich Spaß halber erwähnen wollte.
Das mit den Begrenzung von Kopien ist Schwachsinn, eigentlich darfst du gar keine haben wenn es extrem nach deutschem Gesetz geht. Wenn ein Bulle ne gebrannte CD in deinem Rucksack findet und schlechte Laune hat, kann er dich verklagen und das is nicht mehr so toll. Aber lassen wir das bevor wir den Überblick ganz verlieren.
Lasst meine verf****** Threads in ruhe

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von DigiFox » 24.09.2008 11:43

Ist eher schwachsinn....

Die Jap Ripper bringen das auch in besserer Qualität raus und glaub weniger, das hier alle einen NTSC Fernseher haben, sondern eher Pal, von daher wäre das Bild eh verfälscht, abgeschnitten oder sonst was.

Und was es bringen würde ist die andere Sache, die Fansubs die du Privat an leute verteilst sind genauso illegal wie hier und beides dürfteste nicht, da du urheberrechtliches materiel veränderst.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
Jin|sama
Sensei-sama
Sensei-sama
Beiträge: 264
Registriert: 14.05.2008 16:10

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von Jin|sama » 24.09.2008 11:53

Falsch!

Urheberrechtlich geschütztes Material darf beliebig für Privatgebrauch verändert werden.

Also dann geh ich mal ins Detail:

Was die Ripps von DVDs angeht, ist klar, bessere Quali, aber das ist " extrem " illegal, also bist du n ganz böser, und ich versuch das grade auf die legalste Weise, wenn es die gibt, zu machen.
Tv-Raws darf man machen für den eigenen Bedarf, darf man auch Encoden wie man will und Logos usw reinstellen, solange du es nicht veröffentlichst.
Momentan besitzt " nur DU " dieses geänderte File, das Sub, Typset und Logo hat. Da du es nur für private Zwecke auf deiner Platte hast, ist es immer noch legal, sonst gäbe es diese DVB-T dinger mit DVD - Recorder usw nicht. Weil genau die rippen die Serien/Filme, und dagegen Spricht nix wenn jemand von Pro7 jetz Star Wars rippt/saugt oder wie man das jetz auch nennt.
Da du mehr oder weniger legale Kopien machen darfst ( du darfst sie haben, Bullen dürfen sie halt nicht sehen ), könntest/dürftest du sie verteilen. Die Person die eine einzige Kopie bekommen hat, dürfte wiederum Backups machen und dürfte die dann wiederum verteilen.

Is klar worauf ich hinaus will oder?

Man kann jetz noch viel dagegensetzen aber ich hab keine Lust jetz meine Gesetzbücher auszupacken und darin rum zu lesen
Lasst meine verf****** Threads in ruhe

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von DigiFox » 24.09.2008 12:28

1) 1Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte oder öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird
Öffentlich sind Fernsehen, Radio.

Du hast damit schon unrecht, du darfst kopien an leute weitergeben, aber nix öffentliches, von verändern steht nix im gesetzbuch, da müsste man wohl eher das Urheberrecht anschaun, da die Lizenz aber den Firmen gehört....
6) 1Die Vervielfältigungsstücke dürfen weder verbreitet noch zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden. 2Zulässig ist jedoch, rechtmäßig hergestellte Vervielfältigungsstücke von Zeitungen und vergriffenen Werken sowie solche Werkstücke zu verleihen, bei denen kleine beschädigte oder abhanden gekommene Teile durch Vervielfältigungsstücke ersetzt worden sind.
Wenn du etwas kaufst, eine DVD von Star Wars, um mal dein Beispiel anzuschneiden, darfst du eine Kopie von machen, ob du die allerdings verteilen darfst glaub ich nicht.

Wenn du allerdings etwas selber aufnimmst, dann veränderst und dann verteilst ist das aufjedenfall strafbar.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
Garrett
Senpai
Senpai
Beiträge: 196
Registriert: 29.12.2007 10:10

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von Garrett » 24.09.2008 13:12

Wir tun hier alle zweifelsohne was Illegales. Worüber streitet ihr euch also?
Schafft euch Realismus an. Kostet nicht viel - nur einen Augenaufschlag.

Faschismus gibt es in der Welt genug - den brauche ich nicht auch noch im Internet.

Benutzeravatar
Jin|sama
Sensei-sama
Sensei-sama
Beiträge: 264
Registriert: 14.05.2008 16:10

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von Jin|sama » 25.09.2008 09:51

Ich streite mich nicht, ich wollte nur ein Kommentar zum Thema abgeben und bin vom Thema abgekommen.
Das Fansubs illegal sind ist klar, noch sagt hier keiner was dagegen, und wirklich dagegen, also extrem, sind jetz auch nicht sehr viele Firmen. Shinichiro Watanabe meinte, wenn man durch den Fansub den Anime gut vermarkten kann, dann könne man weiter machen, da er aber daran zweifelt, lasst es lieber. War ein Gespräch auf einer Con in den Staaten, die Videos müssten auf YT oder anderen Plattformen sein.
Lasst meine verf****** Threads in ruhe

Thunderhit
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 1
Registriert: 27.02.2008 13:40

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von Thunderhit » 26.10.2008 20:07

Heulen können sie, aber wie so viele Branchen schaffen die Anime-Publisher nicht den Sprung ins digitale Zeitalter. Ich will keine Schränke voll mit DVD-Cases usw. sondern Anime auf Abruf im Inet haben. Mich interessieren keine dämlichen Extras, nur der Anime. Onlinevertrieb wäre viel günstiger und man könnte ein vielfaches an Leuten erreichen. Gonzo hat bei Crunchyroll zwar angefangen, aber 2$ für HD-Episode von Linebarrels ist doch arg überzogen wenn die Jap. sich alle möglichen Serien für ne Pauschale ansehen können. Habs mir trotzdem testweise gekauft und naja... es gibt n Sub von ner Gruppe in 720p und der kostenpflichtige HD-DL hat nur 480p und die Qualität ist an vielen Stellen bei der 720p merklich besser. Fazit: Weg mit Crunchyroll und Gonzo. Ich hab gekauft und ne schlechtere Quali. Das ist Promotion.

Benutzeravatar
Telaa
Senpai
Senpai
Beiträge: 191
Registriert: 03.02.2008 23:05
Gruppe: Chou no Kaze, subs4u
Kontaktdaten:

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von Telaa » 26.10.2008 21:08

es gibt fakten, die muss man sich immer vor augen halten:
- deutsche vertonung ist schlechter als japanische
- dvd-subs sind aus technischen beschränkungen nie wirklich brauchbar
- die qualität deutscher dvds ist wegen kostensparender und qualitäts-tötender pal-speedups immer um weiten schlechter

okay, so mancher deutsche sub hat ebenfalls eine schlimme videoquali und der sub ist auch grottig - aber genau dafür gibts ja dann englische subs in glasklarem hd


aber die angesprochene meinung über extras auf dvds möchte ich widerlegen: auf der rebuild of evangelion 1.01 steelbook-edition gibt es ein making-of-video zum film und alleine das hat den kauf beinahe wettgemacht! selten so gesabbert (und erst der film dann)


edit: wenn derzeit irgendetwas aufm markt ist, was den kauf lohnt, dann rebuild of evangelion!
der erste ist film ist bereits absolut genial und alle 4 zusammen werden meiner meinung nach das meisterwerk schlecht hin

Benutzeravatar
Robert Lancelot
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 8
Registriert: 30.12.2007 22:04

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von Robert Lancelot » 02.11.2008 13:35

Anime House hat den Inhalt des Artikel jetzt auch auf der Homepage unter der Überschrift "Raubkopien und illegale Downloads" dokumentiert, das aber etwas ungeschickt: http://anime-house.de/mos/index.php?opt ... e&Itemid=1

Direktlink zur 41-seiten PDF
"Auch hier möchte ich ALLE anderen Fansubgruppen mit einschließen, [...] die Gelegenheit hierzu wollte ich mir nicht entgehen lassen. [...] wie ich geschrieben habe ist es eher selbstverständlich [...] die WELTWEIT ERSTE FANSUB-GRUPPE"

Benutzeravatar
Garrett
Senpai
Senpai
Beiträge: 196
Registriert: 29.12.2007 10:10

Re: Special Bootlegs + Fansubs und Raubkopien von Anime House

Beitrag von Garrett » 02.11.2008 19:24

Imho sind solche Vereine die wirklichen Verbrecher und die die sie beauftragen fast noch schlimmer.
Seit kurzem durchforsten „IT – Detektive“ für Anime House das Web nach solchen Straftätern. Spezialisierte Rechtsanwälte kümmern sich um Strafverfolgung und Schadenersatz.
Schafft euch Realismus an. Kostet nicht viel - nur einen Augenaufschlag.

Faschismus gibt es in der Welt genug - den brauche ich nicht auch noch im Internet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste